VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Globale Karte der Sauerstoffverteilung in 300-500 Metern Tiefe.
Wissenschaft | 12.12.2019

Die „Luft“ im Ozean wird dünner - Sauerstoffgehalte im Meerwasser gehen weiter zurück

Neben der Erwärmung und der Versauerung des Meerwassers führt der Verlust von Sauerstoff im Ozean zunehmend zu Verschiebung des biologischen,...

Weiterlesen
Sturmflut an der Nordseeküste von Wilhelmshaven, als Sturmtief Xavier Anfang Ooktober 2017 über Deutschland hinwegzog
Wissenschaft | 12.12.2019

Zukunft der Meeresspiegel

Die immer schneller steigenden Meeresspiegel sind ein Grund, warum sich die Weltgemeinschaft auf das Übereinkommen von Paris geeinigt hat. Dessen...

Weiterlesen
Politik & Gesellschaft | 12.12.2019

Förderung von Forschung und Entwicklung

Die Zukunft des Forschungs- und Entwicklungsstandorts Deutschland ist am Mittwoch Gegenstand im Ausschuss für Bildung und Forschung gewesen. Anlass...

Weiterlesen
Die Tiefe Struktur des Kontinents Antarktika.
Wissenschaft | 12.12.2019

Antarktis: 3D Modell des eisigen Kontinents

Die Antarktis gehört zu den am wenigsten erforschten Gebieten der Welt. Aufgrund der massiven Eisbedeckung ist die Erhebung geophysikalischer...

Weiterlesen
Mikroskopische Aufnahme menschlicher Zellen nach Infektion mit Grippeviren. Der Zellkern ist blau, virale Proteine sind grün dargestellt.
Wissenschaft | 11.12.2019

Was Vogelgrippe in menschlichen Zellen behindert

Normalerweise sind Vogelgrippeviren nicht von Mensch zu Mensch übertragbar. Gelingt es ihnen dennoch, könnte das eine Pandemie auslösen. Was den...

Weiterlesen
Arabidopsis-Pflanzen in der Wachstumskammer.
Wissenschaft | 10.12.2019

Pflanzliche Reaktion bei Hitze: Der Kopf steckt im Boden

Auch Pflanzen reagieren bei Hitze. Bei erhöhten Temperaturen regulieren sie ihr Wachstum über ihre Wurzeln, dies ist das Ergebniss der Studie einer...

Weiterlesen
Die ForscherInnen untersuchten, wie sich eine kurzfristige, aber auch eine langfristige Erwärmung auf das Ökosystem auswirkt.
Wissenschaft | 10.12.2019

Wie ganze Ökosysteme langfristig auf die Erderwärmung reagieren

Die Reaktion auf längerfristige Erwärmung kann aus kurzen Experimenten nicht präzise genug vorausgesagt werden. In einem einzigartigen Experiment...

Weiterlesen
Maissorten mit verschiedenen Blattstellungen: Für die landwirtschaftliche Nutzung ist dies ein wichtiges Merkmal, nach dem selektiert wird, um Pflanzdichte und Ertrag zu steigern.
Wissenschaft | 10.12.2019

In der Spitze wird die Architektur der Pflanze angelegt

Einen Atlas der Gene, die der Maispflanze ihre Gestalt geben, wurde jetzt von einem Forschungsteam unter Leitung der Universität Tübingen erstellt....

Weiterlesen
In der aktuellen Roten Liste der Tagfalter ist der Segelfalter (Iphiclides podalirius) als gefährdet eingestuft.
Wissenschaft | 10.12.2019

Rote-Liste-Daten zu rund 30.000 Tieren, Pflanzen und Pilzen Deutschlands online abrufbar

Ausgestorben, gefährdet oder ungefährdet? Wer wissen will, wie es Feldhase, Wiedehopf, Segelfalter oder Fieberklee geht, kann jetzt eine neue...

Weiterlesen
Angefärbte Nervenzellen im prämotorischen Kortex eines Rhesusaffen.
Wissenschaft | 09.12.2019

Wie ein Elfmeterschießen im Gehirn entschieden wird

Elfmeterschießen bei der Fußballweltmeisterschaft. Alle Augen sind auf den besten Stürmer der Mannschaft gerichtet. Er soll den entscheidenden Schuss...

Weiterlesen
Wissenschaft | 09.12.2019

Biologie im Zeitalter der Digitalen (R)evolution

Die Deutsche Gesellschaft für Geschichte und Theorie der Biologie e.V. (DGGTB) verfolgt das Ziel, die Erforschung und Vermittlung der Geschichte und...

Weiterlesen
Das Bakterium E. coli modifiziert unter Stress seine RNA.
Wissenschaft | 09.12.2019

RNA-Modifikation - Umbau unter Druck

Die Ribonukleinsäure (RNA) ist chemisch dem Erbträgermolekül DNA ähnlich und wesentlich daran beteiligt, genetische Information in der Zelle...

Weiterlesen
Die Abbildung zeigt kontrastierende Phänotypen, auf denen die Studie basiert. Abbildung A und C zeigen den Längs- und Querschnitt eines Blütenstempels mit dunklen Drüsenzellen.
Wissenschaft | 09.12.2019

Gene für die Biosynthese des Antidepressivums Hypericin in Johanniskraut entdeckt

 Johanniskraut (Hypericum perforatum) ist eine uralte medizinische Pflanze. Bekannt ist sie für die milde antidepressive Wirkung ihres bioaktiven...

Weiterlesen
„Verstopfte“ Makrophagen (in grün) verlieren die Fähigkeit auf Gewebsschäden (in orange) zu reagieren, diese abzuschirmen und das Gewebe zu schützen, was zu einer Aktivierung neutrophiler Granulozyten (in magenta) und schließlich zu einer ungewollten Entzündung führt.
Wissenschaft | 09.12.2019

Verstopfung in Abwehrzellen löst Entzündung aus

So wie Wale während ihres Fressvorgangs Unmengen an Wasser aufnehmen und dann ihre Nahrung herausfiltern, nehmen auch Fresszellen des Immunsystems...

Weiterlesen
Hochschule | 09.12.2019

Innovation in der Hochschullehre“ – Toepfer Stiftung gGmbH als Trägerinstitution ausgewählt

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat am 6.12.2019 die Toepfer Stiftung gGmbH als Trägerinstitution zur Ansiedlung der Organisationseinheit...

Weiterlesen
Wissenschaft | 09.12.2019

Gene gegen die Trockenheit

Der Klimawandel führt zu immer intensiveren Dürreperioden in Europa. Die Trockenheit setzt auch den Wäldern stark zu. Schon seit längerem überlegen...

Weiterlesen
Kugelrund ist das Modell des Chromatophors, für das die Wissenschaftler Rechner mit einer enormen Kapazität nutzten. Die Simulation verhält sich genauso wie ihr Gegenstück in der Natur.
Wissenschaft | 06.12.2019

Das 136 Millionen Atom-Modell: Wissenschaftler simulieren Photosynthese

Die Umwandlung von Sonnenlicht in chemische Energie ist für das Leben unerlässlich. In einer der größten Simulationen eines Biosystems weltweit haben...

Weiterlesen
Wissenschaft | 06.12.2019

Der Stammbaum der Käfer steht

Die Käfer haben auf der Erde eine beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben. Mit gut 400.000 Arten ist Coleoptera die artenreichste Gruppe im...

Weiterlesen
Körnerzellen (blau) verarbeiten und verschlüsseln Informationen und fügen sie zu einer Art Karte im Gyrus Dentatus zusammen.
Wissenschaft | 06.12.2019

Zwischen Erregung und Hemmung

Der Gyrus Dentatus gilt als Eingangsstation der Hirnregion Hippocampus, die Informationen aus dem Kurzzeit- in das Langzeitgedächtnis überführt. Er...

Weiterlesen
Blüte einer sperlingsvogelbestäubten Art der Gattung Axinaea.
Wissenschaft | 05.12.2019

Wie sich Blüten an ihre Bestäuber anpassen

Die ersten Blütenpflanzen sind bereits vor mehr als 140 Millionen Jahren in der Kreidezeit entstanden. Mit zumindest 300.000 Arten sind diese damit...

Weiterlesen