VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Hochschule | 19.02.2019

Mathematik – alternativlos

Drei große Fachgesellschaften haben Handlungsempfehlungen für einen leichteren Übergang von der Schule an die Hochschule erarbeitet. Die 19 Maßnahmen,...

Weiterlesen
Weibchen der parasitischen Wespe Urolepis rufipes.
Wissenschaft | 19.02.2019

Verlockung der etwas anderen Art

Die Chemie muss stimmen, heißt es. Und da ist etwas dran – zumindest die meisten Insekten nutzen chemische Signale um Partner zu finden. Bisher war...

Weiterlesen
Der als Pacu bekannte Piaractus mesopotamicus wird oft in Aquakulturen gehalten.
Wissenschaft | 19.02.2019

Antibiotikaresistenzen breiten sich schneller aus als bisher angenommen

Am Beispiel von Fischen aus Aquakultur konnten Forscherinnen und Forscher des Helmholtz Zentrums München, der Universität Kopenhagen und der...

Weiterlesen
Dorschlarven kommen mit veränderten pH-Werten im Meerwasser nur schlecht zurecht.
Wissenschaft | 19.02.2019

Ozeanversauerung schädigt Dorschlarven mehr als bislang vermutet

Der Kabeljau, auch bekannt als Atlantischer Dorsch, gehört zu den wichtigsten kommerziell genutzten Fischarten weltweit. Studien der vergangenen Jahre...

Weiterlesen
Die Akazien-Ameise Crematogaster mimosae verteidigt ihren Wohn-Baum gegen Angreifer.
Wissenschaft | 15.02.2019

Ameisen gegen Elefanten: Wie die Insekten die Fressfeinde von Akazien aufspüren

Ameisen beschützen afrikanische Akazien gegen Fressfeinde wie Elefanten, Giraffen oder Antilopen und erhalten im Gegenzug Unterschlupf und Nahrung von...

Weiterlesen
B2-Zellen in der Milz: Die Milz ist eines der immunologischen Organe, in den follikuläre B-Zellen (blau) und B-Zellen der Keimzentren (grün) hochaffine Antikörper-Antworten entwickeln
Wissenschaft | 15.02.2019

Der Ursprung der B1-Zellen

Eine neue Studie könnte eine jahrzehntealte Debatte in der Immunologie beenden: Wie ein Team um Professor Klaus Rajewsky in „Science“ berichtet, sind...

Weiterlesen
MPC (rot), umgeben von den konkurrierenden Granulosazellen (grün)
Wissenschaft | 15.02.2019

Die "Siegerzelle" hemmt ihre Nachbarn durch mechanische Signale

In Zebrafischeiern hemmt die am schnellsten wachsende Zelle ihre Nachbarn durch mechanische Signale. Ein neuer Mechanismus für die laterale Hemmung...

Weiterlesen
Orang Utan im Freigehege im Zoo von Leipzig.
Wissenschaft | 15.02.2019

Werkzeug oder kein Werkzeug?

Flexibler Werkzeuggebrauch bei Tieren steht in enger Verbindung mit höheren mentalen Prozessen, wie zum Beispiel der Fähigkeit Handlungen zu planen....

Weiterlesen
Dennis Eickelbeck (links) und Stefan Herlitze bringen Zellen zum Leuchten – mit der sogenannten Optogenetik.
Wissenschaft | 15.02.2019

Rezeptorsignale in Nervenzellen steuern und sichtbar machen

Mit einem neuen optogenetischen Werkzeug ist es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gelungen, die Signale von Serotoninrezeptoren in...

Weiterlesen
Wissenschaft | 14.02.2019

Technikfolgen: Künstliche Intelligenz in der Medizin

Die Entschlüsselung des menschlichen Erbguts gibt noch immer Rätsel auf. Künstliche Intelligenz könnte helfen, diese zu lösen. Neue therapeutische...

Weiterlesen
Einzelzellanalyse von Mikrogliazellen: Jeder Punkt zeigt eine Zelle und die Farbe signalisiert, wie stark bestimmte immunologisch wichtige Gene in unterschiedlichen Zellen aktiviert sind.
Wissenschaft | 14.02.2019

Neue Landkarte vom Immunsystem des Gehirns erstellt

Wandlungsfähige Immunzellen im Gehirn übernehmen verschiedenste Funktionen. Das konnte ein  Forscherteam durch die komplett neue Kartierung des...

Weiterlesen
Honigbiene beim Schwänzeltanz
Wissenschaft | 14.02.2019

Schwänzeltanz ist für Honigbienen in manchen Kulturlandschaften nicht mehr hilfreich

Soziale Kommunikation im Bienenstaat: Bienen lernen zu beurteilen, welchen Nutzen die Informationen aus einem Schwänzeltanz bieten

Weiterlesen
Wissenschaft | 14.02.2019

Gedächtniswellen im Vogelhirn

Vögel haben ein gutes Gedächtnis, aber im Gegensatz zu Säugetieren ist bisher noch kaum etwas darüber bekannt, wie sie Erlerntes während des Schlafes...

Weiterlesen
Die neu entdeckte Flecken-Weichschildkröte
Wissenschaft | 14.02.2019

Neu entdeckte Schildkrötenart steht kurz vor der Ausrottung

Neu entdeckt und schon bedroht. Wissenschaftler haben eine neue Art aus der Familie der Weichschildkröten beschrieben. Die neu entdeckte Schildkröte...

Weiterlesen
Die pseudokolorierte elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt eine menschliche Fresszelle (lila) und ein Bakterium (türkis).
Wissenschaft | 14.02.2019

Neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Zwischen dem menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern findet ein ständiger Wettstreit statt. Zellbiologen der Universität Konstanz...

Weiterlesen
Wissenschaft | 13.02.2019

Europaweites Insektenmonitoring – Schmetterlinge als Vorbild

Anfang dieses Jahres startete das EU-Projekt ABLE (Assessing ButterfLies in Europe). Ziel des Projekts ist es, Trends bei der Bestandsentwicklung von...

Weiterlesen
Erdmännchen kümmern sich in der Gruppe um die Nachkommen. Ein dominantes Weibchen ist für die Fortpflanzung zuständig, untergeordnete Weibchen helfen bei der Aufzucht ihrer Nachkommen.
Wissenschaft | 13.02.2019

Saisonale Klimaeffekte beeinflussen das Schicksal der Erdmännchen

Der Klimawandel wirkt sich besonders stark in trockenen Umgebungen aus, in denen Ressourcen knapp und nur saisonal verfügbar sind. Die demographischen...

Weiterlesen
Menschliche Zellen, die Virosomen produzieren. Hierzu wurden die Zellen so verändert, dass sie fluoreszierendes Ebola Hüllprotein produzieren. Dieses wird in die Zellmembranen eingebaut und schnürt sich in Form von Virosomen ab. Diese haben eine Größe von ca. einem zehntausendstel Millimeter und wurden über hochauflösende Mikroskopie sichtbar gemacht.
Wissenschaft | 13.02.2019

Wie das Ebola-Virus das Immunsystem in die Irre führt

Cleveres Ablenkungsmanöver durch virale Täuschkörper: Wie das Ebola-Virus das Immunsystem in die Irre führt. Das Virus bringt infizierte Zellen dazu...

Weiterlesen
In den Roten Listen werden mehr als 30.000 in Deutschland einheimische Tier-, Pflanzen- und Pilzarten auf ihre Gefährdung hin untersucht.
Wissenschaft | 13.02.2019

Neues Rote-Liste-Zentrum etabliert

Ein neu gegründetes Rote-Liste-Zentrum wird künftig die Erstellung der bundesweiten Roten Listen im Auftrag des BfN koordinieren.

Weiterlesen
Weibchen des Großen Abendseglers mit miniaturisiertem Trackingsensor, Frontalansicht; © Simon Ripperger
Wissenschaft | 13.02.2019

Fördern und Fordern: Mütterliche Fürsorge im Hause Abendsegler

Mittels miniaturisierter Trackingsensoren untersuchten Biologinnen und Biologen des Museum für Naturkunde Berlin die mütterliche Fürsorge in...

Weiterlesen