VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Highveld-Mulle können dank ihrer Schmerzunempfindlichkeit mit giftigen Ameisen zusammenleben.
Wissenschaft | 03.06.2019

Schmerzfrei dank Evolution

Afrikanische Mulle sind gegen viele Schmerzen unempfindlich. So lebt der Highveld-Mull dank eines mutierten Gens mit Ameisen zusammen, die von anderen...

Weiterlesen
Wissenschaft | 31.05.2019

Unbekannte Mini-Eiweiße im Herzen

Ein Team um die MDC-Arbeitsgruppe von Professor Norbert Hübner hat den Eiweißfabriken menschlicher Herzzellen bei der Arbeit zugesehen und dabei...

Weiterlesen
Wissenschaft | 31.05.2019

Ab durch die Wüste

Nord- und Zentralasien wurden in Untersuchungen zu frühen menschlichen Migrationen bislang vernachlässigt, da Wüsten und Gebirge als unüberwindliche...

Weiterlesen
  Abendsegler sind schnelle und ausdauernde Flieger. Auf ihren Flügen erreichen sie mühelos Geschwindigkeiten von 50 Stundenkilometern.
Wissenschaft | 31.05.2019

Jede Fledermaus reist anders

Die Weibchen mancher Fledermäuse fliegen nach dem Winterschlaf hunderte von Kilometern, um in insektenreichen Regionen ihre Jungen zur Welt zu...

Weiterlesen
Politik & Gesellschaft | 31.05.2019

Umweltbewusstseinsstudie 2018: Bevölkerung erwartet mehr Umwelt- und Klimaschutz von allen Akteuren

Der Stellenwert von Umwelt- und Klimaschutz ist in der Bevölkerung in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Das ist ein Ergebnis der...

Weiterlesen
Unterschiede mit dem Auge kaum erkennbar: Links menschliche Leberzellen – rechts aus Stammzellen gezüchtete, hepatozytenähnliche Zellen.
Wissenschaft | 31.05.2019

Alternativen zu Tierversuchen: Wie belastbar sind heutige Testsysteme aus Stammzellen?

Viele Fortschritte moderner Medizin wären ohne Tierversuche unmöglich gewesen. Um solche Versuche zu ersetzen, wird weltweit an Alternativen...

Weiterlesen
Biobusiness | 31.05.2019

Neue Plattform verbessert Zugang zu intelligenten Algorithmen für Genomforschung

Um herauszufinden, welche Gene für Krankheiten wie Krebs oder Diabetes verantwortlich sind, wird heute häufig auf Methoden des Maschinellen Lernens...

Weiterlesen
Biobusiness | 31.05.2019

Quiz zum Themenjahr "100 Jahre Biotechnologie"

Mit einer repräsentativen Umfrage fand ein Forscherteam kürzlich heraus, dass diejenigen, die sich am stärksten gegen gentechnisch veränderte...

Weiterlesen
Präsidium der DGMet: von links nach rechts J. Kirwan (MDC), K. Hiller (TU BS), S. Schuchardt (ITEM), J. Adamski (Helmholtz-Zentrum München), M. Neumann-Schaal (DSMZ), S. Metzger (Uni Köln)
Wissenschaft | 31.05.2019

Gründung der Deutschen Gesellschaft für Metabolomforschung

Die Biochemikerin Doktor Meina Neumann-Schaal vom Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen ist Gründungsmitglied...

Weiterlesen
Schimpnase sucht nach Krabben
Wissenschaft | 29.05.2019

Schimpansen fischen und fressen Krabben

Schimpansen ernähren sich vor allem vegetarisch, manchmal fressen sie Fleisch. Forschende der Universität Zürich zeigen nun zum ersten Mal, dass...

Weiterlesen
Wissenschaft | 29.05.2019

Spezielle Magnetresonanztomographie zeigt, was Frösche hören

Eine aktuelle internationale Studie der Vetmeduni Vienna zeigt, dass die Bildgebungsmethode MEMRI (Mangan-verstärkte Magnetresonanztomographie) einen...

Weiterlesen
Die Intensität der Wilderei auf Afrikanische Elefanten ist seit 2011 verhältnismäßig stark gesunken.
Wissenschaft | 29.05.2019

Ursachen der Wilderei von Elefanten

Elefanten sind essenziell für die Savannen- und Waldökosysteme und spielen eine wichtige Rolle für den Ökotourismus in Afrika – jedoch hat die...

Weiterlesen
Die Veränderungen im Jetstream werden zumindest teilweise vom Rückgang des arktischen Meereises verursacht, so das Ergebnis der Untersuchungen.
Wissenschaft | 29.05.2019

Erwärmung der Arktis führt zu Wetterextremen in unseren Breiten

Atmosphärenforscher des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) haben ein Klimamodell entwickelt, das den...

Weiterlesen
Das Fossil im Bernstein. Das Alter liegt zwischen 42-49, maximal 54 Millionen Jahren.
Wissenschaft | 29.05.2019

Bernsteinfossil im Röntgenblick - Teilchenbeschleuniger enträtselt Parasitenlarve

Als der Jenaer Biologe Dr. Hans Pohl auf eBay ein in Bernstein eingeschlossenes Insektenfossil aufspürte, war die Entdeckerfreude groß: Es handelte...

Weiterlesen
Strukturmodell von Lugdunin: der Thiazolidinring, die „Schmuckschnalle“, ist mit gelbem Papier hinterlegt.
Wissenschaft | 28.05.2019

Antibiotikum aus dem Mikrobiom tötet Bakterien durch Störung des Energiestoffwechsels

Die Wirkungsweise einer neuen Klasse von Antibiotika, die gegen multiresistente Krankheitserreger hochwirksam ist, wurde von einem Forschungsteam der...

Weiterlesen
In Netzwerk von Abängigkeiten eingebunden: Pflanzen brauchen Insekten, um ihre Pollen zu verbreiten, und dienen ihnen zugleich als Nahrungsquelle.
Wissenschaft | 28.05.2019

Dominoeffekt beim Artensterben gefährdet Biodiversität zusätzlich

Die Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Pflanzenarten und ihren Bestäubern verstärken die negativen Effekte des Klimawandels. Wie UZH-Forschende...

Weiterlesen
Westliche Grünmeerkatze im Senegal.
Wissenschaft | 28.05.2019

Der Drohnenwarnruf im Meerkatzen Erbgut

Die Sprach- und Kommunikationsfähigkeit des Menschen ist einzigartig im Tierreich. Wie sie im Laufe der Evolution entstanden ist, wird unter anderem...

Weiterlesen
 Obst in Urform: Die wilden Äpfel im zentralasiatischen Tienschan-Gebirge gehören zu den wichtigsten Vorfahren unserer heutigen Äpfel. Einst dienten Wildäpfel als Nahrung für große Säugetiere, die zum Ende der letzten Eiszeit ausstarben. Später sorgte der Mensch über die Seidenstraße dafür, dass sich Apfelbäume in vielen Regionen Eurasiens verbreiteten.
Wissenschaft | 27.05.2019

Die Wurzeln der Apfelbäume

Ein neues Licht auf die Evolution und Kulturgeschichte des Apfels wirft eine Studie aus dem Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte....

Weiterlesen
Wissenschaft | 27.05.2019

Klimawandel: wie sich Malaria in Europa und dem Mittelmeerraum ausbreiten wird

Malaria-übertragende Mücken-Arten profitieren vom Klimawandel und werden sich infolgedessen in Europa und dem Mittelmeerraum weiter ausbreiten. In...

Weiterlesen
Diese Immunzellen exprimieren den betreffenden Rezeptor. Kern und Cytoskelett sind gefärbt.
Wissenschaft | 27.05.2019

Bakterien in fermentierten Lebensmitteln interagieren mit unserem Immunsystem

Milchsäurebakterien sind gut für den Körper und spielen für unsere Gesundheit eine zentrale Rolle. Warum das so ist, war bislang weitgehend...

Weiterlesen