VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

In einer Studie stellen Forschende der Universität Freiburg einen CRISPR-Biosensor vor, der dabei helfen soll, Krankheiten wie Krebs besser zu diagnostizieren.
Wissenschaft | 25.11.2019

Mit der Genschere Krankheiten erkennen

Die CRISPR/Cas-Methode kann mehr als Gene verändern. Ein Freiburger Forschungsteam nutzt die so genannte Genschere, mit der Wissenschaftlerinnen und...

Weiterlesen
 Leishmanien infizierter Makrophage
Wissenschaft | 25.11.2019

Vitamin D und die Tropenkrankheit Leishmaniose – neue Erkenntnisse zur Immunabwehr des Parasiten

Neue Erkenntnisse zu den Immunprozessen, die bei der Hautinfektion mit dem Parasiten Leishmania ablaufen, haben Forscherinnen und Forscher des...

Weiterlesen
Die grün gefärbten Aktinmoleküle im rot markierten Zellkern (links) bilden, nachdem die Zelle mit einem Botenstoff behandelt wurde (rechts), Aktinfilamente, die das Erbgut strukturieren.
Wissenschaft | 25.11.2019

Äußere Reize steuern den Auf- und Abbau des Skeletts im Kern von Säugetierzellen

Nicht nur in Muskelzellen spielen sie die Hauptrolle: Die Aktinfilamente sind eines der häufigsten Proteine in allen Säugetierzellen. Die...

Weiterlesen
Luftaufnahme von den säurehaltigen heißen Quellen im Flachwasser der taiwanesischen Kueishantao Vulkaninsel, sichtbar durch die weißliche Verfärbung des Meerwassers durch Schwefel.
Wissenschaft | 25.11.2019

Leben unter Extrembedingungen an heißen Quellen im Ozean

Die Vulkaninsel Kueishantao im Nordosten Taiwans ist ein extremer Lebensraum für marine Organismen. Mit einem aktiven Vulkan verfügt das küstennahe...

Weiterlesen
Hochschule | 25.11.2019

DFG-Fachkollegienwahl 2019: Vorläufiges Ergebnis steht fest

Rund 53 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gaben ihre Stimmen ab / 632 Plätze in 49 Fachkollegien / Frauenanteil unter den Gewählten bei...

Weiterlesen
 Mikroskopie-Bild eines jungen Blattes des Behaarten Schaumkrauts mit entstehenden Nebenblättern (Zellumrisse: grau). Das hier in roter Farbe dargestellte RCO-Protein ist an den Stellen aktiv, an denen neue Nebenblätter entstehen. Dort verringert es das Zellwachstum, so dass die Nebenblätter voneinander getrennt bleiben.
Wissenschaft | 22.11.2019

Selbsthemmende Gene ermöglichen neue Formen

Für die Evolution sind Gene besonders wichtig, die die Entwicklung eines Lebewesens von der Eizelle bis zum ausgewachsenen Organismus steuern....

Weiterlesen
Elektronenmikroskopische Aufnahme einer mit Salmonellen (rot) infizierten Fresszelle (blau).
Wissenschaft | 22.11.2019

Magnesiummangel stoppt Wachstum von Krankheitserregern

Dringen Krankheitserreger in die Körperzellen ein, bekämpft unser Körper sie mit verschiedenen Methoden. Eine Forschungsgruppe am Biozentrum der...

Weiterlesen
Hochschule | 21.11.2019

HRK will mehr Frauen in Leitungspositionen der Wissenschaft

Je einflussreicher Positionen im Wissenschaftssystem sind, desto geringer ist ihr Frauenanteil. Diese ernüchternde Bilanz zog die...

Weiterlesen
Mäuse-Hirn: Wo wird gerade das Gen Neurod1 abgelesen? Der Längsschnitt (r.) zeigt, dass novoSpaRc dies mit Einzelzell-Sequenzierdaten beantworten kann. Zum Vergl. (l.) das Ergebnis aus Experimenten.
Wissenschaft | 21.11.2019

3D-Landkarten der Genaktivität

Mithilfe eines dreidimensionalen Computermodells lässt sich künftig schnell ermitteln, welche Gene jeweils in welchen Zellen und an welcher Stelle...

Weiterlesen
Mit dieser technischen Ausrüstung erforscht Dr. Barbara Händel (l.), wie sich Bewegung auf die Verarbeitung visueller Reize auswirkt.
Wissenschaft | 21.11.2019

Gehen verändert das Sehen

Wenn ein Mensch herumläuft, verarbeitet er visuelle Eindrücke anders als in Ruhe: Das periphere Gesichtsfeld wird dann stärker ausgelesen. Das haben...

Weiterlesen
Wissenschaft | 21.11.2019

Neue Wege zur Vermeidung von Tierversuchen

Rund 60 internationale Experten trafen im November im Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg, um über den Stand der Forschung im...

Weiterlesen
Eisberge im Südwesten Grönlands.
Wissenschaft | 21.11.2019

Eisberge als Nährstoffquelle - Führt der Klimawandel zu mehr Eisendüngung im Ozean?

Über die Bedeutung von Eisbergen als wichtige Quelle Nährstoffquelle in den Polargebieten wird schon lange diskutiert. Eisen ist in weiten Teilen der...

Weiterlesen
Hochschule | 21.11.2019

Wissenschaftlicher Nachwuchs: Bessere Perspektiven durch Zukunftsvertrag

Mit der Karriereförderung für wissenschaftliche Nachwuchskräfte wollen sich die Hochschulen in den kommenden Monaten nochmals intensiv befassen....

Weiterlesen
Weltraumteleskop
Politik & Gesellschaft | 20.11.2019

Bürger wünschen sich eine stärkere Einmischung von Wissenschaftlern in die Politik

Wissenschaftsbarometer 2019 zeigt großes Vertrauen der Bevölkerung in Forschung / Klima und Energie wichtigster Forschungsbereich / 81 Prozent für...

Weiterlesen
Lehrer und Schüler am Mikroskop
Ausbildung | 20.11.2019

MINT-Bildung gemeinsam voranbringen und das Lehramt attraktiver gestalten

Der heute veröffentlichte MINT-Herbstreport zeigt mit 263.000 unbesetzten Stellen im Vergleich zum Frühjahr eine leichte Verkleinerung der...

Weiterlesen
Die 44 Millionen Jahre alte Rindenspanner-Raupe Eogeometer vadens in Baltischem Bernstein.
Wissenschaft | 20.11.2019

Erste Großschmetterlings-Raupe im Baltischen Bernstein entdeckt

Ein Forscherteam mit SNSB-Beteiligung hat die erste Raupe eines Großschmetterlings in Baltischem Bernstein entdeckt und identifiziert. Bei dem 44...

Weiterlesen
In isolierten Krebszellen führt CD95-Aktivierung zur Apoptose (oben). Für Krebszellen in dreidimensionalen Gewebestrukturen ist das CD95-Signal dagegen ein Wachstumsimpuls.
Wissenschaft | 20.11.2019

Zelltod oder Krebswachstum: eine Frage des Zusammenhalts!

Wird der auf allen Krebszellen vorhandene Rezeptor CD95 aktiviert, so löst dies den programmierten Zelltod aus – oder regt im Gegenteil die...

Weiterlesen
Schrittweise reicherten die Forschenden zunächst selektiv die Moleküle mit Repeats an, analysierten das elektrische Signal und bestimmten so Länge der Repeats und ihre epigenetische Signatur.
Wissenschaft | 20.11.2019

Einblick in die dunkle Materie des Genoms

DNA-Sequenzwiederholungen können zu Krankheiten führen, lassen sich aber kaum untersuchen. Ein Verfahren von Forschenden des Max-Planck-Instituts für...

Weiterlesen
NK-Zellen (braun) patrouillieren zwischen Zellen eines gesunden menschlichen Lymphknotens.
Wissenschaft | 20.11.2019

Neuer Weg entdeckt, um Killerzellen «umzuprogrammieren»

Killerzellen des Immunsystems spüren infizierte Zellen oder Krebszellen auf und töten sie. Forschende des Instituts für Pathologie der Universität...

Weiterlesen
Biobusiness | 20.11.2019

Stand der Synthetischen Biologie

Bei der Synthetischen Biologie handelt es sich nicht um ein inhaltlich klar umrissenes und definiertes Forschungsfeld. Darin folgt die Bundesregierung...

Weiterlesen