VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Wenn der Alpen-Kammmolch (Triturus carnifex) die Made frisst, dann kaut er sie mit seiner Gaumenbezahnung.
Wissenschaft | 22.03.2019

Salamander kauen mit dem Gaumen

„Triturus carnifex“ frisst alles, was er überwältigen kann. Auf seiner Speisekarte stehen Regenwürmer, Mückenlarven und Wasserflöhe, aber auch...

Weiterlesen
Die Ackerschmalwand (Arabidopsis thaliana) ist zum Standardmodell für die pflanzliche Zellbiologie und Genetik geworden. In der Science-Arbeit wurden einzelne Wurzelzellen mit einem hochfokussierten Laserstrahl verwundet, um die Immunreaktion der Pflanzen zu untersuchen. (Bild: Universität Basel)
Wissenschaft | 22.03.2019

Alarm! Wie verletzte Pflanzenzellen ihre Nachbarn warnen

Alle Organismen können verletzt werden. Aber was passiert eigentlich, wenn eine Pflanze verletzt wird? Wie kann sie heilen und Infektionen vermeiden?...

Weiterlesen
Bei knapper Nahrung schliessen sich Individuen des sozialen Bodenbakteriums M. xanthus zusammen und bilden gelbe Fruchtkörper aus. (ETH Zürich / Gregory J. Velicer)
Wissenschaft | 22.03.2019

Ein soziales Bakterium, das sich vielseitig verhält

Verwandte Individuen eines Bodenbakteriums, die sich zu kooperativen Verbänden zusammentun, sind genetisch erstaunlich divers und zeigen vielfältige...

Weiterlesen
Schematischer Stammbaum der Evolution eines Glioblastoms © DKFZ
Wissenschaft | 22.03.2019

Die Evolution von Hirntumoren

Nur drei verschiedene Erbgutveränderungen treiben die frühe Entwicklung bösartiger Glioblastome an, fanden Wissenschaftler vom Deutschen...

Weiterlesen
Menschliche basale Vorläuferzelle mit Fortsätzen. Die Zelle wurde mit einem lipophilen Farbstoff, DiI (Magenta), auf der basalen Seite des fötalen neokortikalen Gewebes nachgewiesen. Skala: 10 µm.
Wissenschaft | 22.03.2019

Sich vermehren oder sich nicht vermehren

Warum konnte sich der menschliche Neokortex im Laufe der Evolution so stark vergrößern? Ein größerer Neokortex enthält mehr Nervenzellen und...

Weiterlesen
Die Wirkung der enzymatischen Vorbehandlung der Zellen auf die Porenbildung durch alpha-Toxin  J
Wissenschaft | 22.03.2019

Forscher machen ein gefährliches Bakterientoxin unwirksam

Mit der zunehmenden Antibiotika-Resistenz werden alternative Verfahren zur Behandlung bakterieller Infektionen immer notwendiger. Forschenden ist es...

Weiterlesen
Mikroskopische Aufnahme einer dendritischen Zelle, die TAP als Fusionsprotein gekoppelt an GFP (grünfluoreszierendes Protein) exprimiert. Endosomen sind rot und der Zellkern ist blau gefärbt.
Wissenschaft | 22.03.2019

Wichtiger Mechanismus der Antigenpräsentation in Wächterzellen des Immunsystems enträtselt

Dendritische Zellen sind die Wächter unserer Immunabwehr. Sie lauern fremden Eindringlingen auf, schlucken sie, zerlegen sie in Bruchstücke und...

Weiterlesen
Grafik: Person auf einer Leiter
Ausbildung | 21.03.2019

Wie Postdocs das deutsche Wissenschaftssystem wahrnehmen

Graduierten-Akademie der Friedrich-Schiller-Universität Jena beleuchtet in aktueller Studie Arbeitssituation, Qualifizierungsbedingungen und...

Weiterlesen
Probennahme nach Bergung des Langzeitexperimentes
Wissenschaft | 21.03.2019

Besiedlung in Zeitlupe

Am Grund der arktischen Tiefsee lebt eine Vielzahl von Tieren, die auf Steinen festgewachsen sind und mit Filterapparaten oder Fangarmen ihre Nahrung...

Weiterlesen
Mikroskopische Aufnahme des Herzmuskels. Die sich wiederholenden, gestreiften Elemente stellen Sarkomere dar, und die dunklen Strukturen repräsentieren die Mitochondrien.
Wissenschaft | 21.03.2019

Funktionsweise eines Motorproteines im Herzen identifiziert

Das Herz bringt Muskelkraft auf, indem sich zahlreiche kontraktile Einheiten des Herzmuskels verkürzen. Biologen haben herausgefunden, dass ein...

Weiterlesen
Elektronenmikroskopische Aufnahme einer Pyrit-bildenden Anreicherungskultur aus Kläranlagen, in der die Mikroorganismen in rot und Pyritkristalle in gelb hervorgehoben wurden.
Wissenschaft | 21.03.2019

Möglicher Ur-Stoffwechsel in Bakterien entdeckt

Mikroorganismen haben die bemerkenswerte Fähigkeit, aus fast jeder chemischen Reaktion Energie zu gewinnen, solange sie einen Bruchteil der...

Weiterlesen
Neuroblastom-Zellen: Die roten Punkte markieren Stellen, an denen BRCA1 in engem Kontakt mit der RNA-Polymerase II vorkommt. Das ist nur dann der Fall, wenn auch das Protein MYCN vorliegt (r.).
Wissenschaft | 21.03.2019

Protein BRCA1 als Stress-Coach

Wer sich schon einmal näher mit den molekularen Grundlagen von Brustkrebs befasst hat, dem dürfte das Kürzel BRCA1 untergekommen sein. Dahinter...

Weiterlesen
Carybdea rastoni Wissenschaftler der Universität Bonn haben ein Gen aus der Würfelqualle Carybdea rastoni in Mäuse eingebracht. Das Herz der Nager ließ sich danach durch Lichtreize gezielt steuern.
Wissenschaft | 21.03.2019

Giftige Qualle hilft der Forschung bei Herzerkrankungen

Die Würfelqualle Carybdea rastoni verfügt nicht nur über sehr giftige Nesselzellen, sondern auch über hoch entwickelte Augen. Forscher der Universität...

Weiterlesen
Hyperspektrales Bild eines am Echten Mehltau erkrankten Gerstenblattes.
Wissenschaft | 21.03.2019

Optischer Sensor soll Pflanzenzüchtung beschleunigen

Wie die Reflexions-Eigenschaften pilzinfizierter Pflanzen mit der Aktivität ihrer Gene zusammenhängen haben Wissenschaftler der Universität Bonn in...

Weiterlesen
Wissenschaft | 20.03.2019

CRISPR/Cas-Bibliotheken eröffnen neue Chancen für die Krebsforschung

Die „CRISPR/Cas“-Technologie ermöglicht es, Gene gezielt auszuschalten, indem sie DNA an vorab festgelegten Stellen schneidet. Dazu versieht man das...

Weiterlesen
Für den Zeitraum einer halben Stunde sieht man die CO2-Aufnahme der Vegetation durch Photosynthese. In der Nacht, symbolisiert durch den Scahtten, kommt die lichtabhängige Photosynthese zum Erliegen.
Wissenschaft | 20.03.2019

Gemeinsam effektiver: Informatiker und Ökologen untersuchen Veränderungen in Ökosystemen

Klimawandel und veränderte Landnutzung haben unumkehrbare Auswirkungen auf die Biodiversität von Landökosystemen. Die Folgen dieser Bedrohungen für...

Weiterlesen
Beispiele des Phenazin Cocktails, der von dem Bakterium Xenorhabdus szentirmaii produziert wird. Phenazine sind nicht nur biologisch aktiv, sondern weisen auch die hier gezeigten Farben auf. Bildrechte: Dr. Yi-Ming Shi
Wissenschaft | 20.03.2019

Wirkstoff-Vielfalt aus Bakterien

Bakterien stellen einen Cocktail verschiedener Wirkstoffe her, um sich in einer lebensfeindlichen Umgebung und gegen Konkurrenten zu behaupten. Dass...

Weiterlesen
Von Eichen dominierter Auenwald. Foto: Albert Reif
Wissenschaft | 20.03.2019

Bedrohte Auenwälder

Die Entnahme von Grundwasser für Industrie und Haushalte schadet den Auenwäldern in Europa angesichts intensiverer und längerer Trockenphasen im...

Weiterlesen
Politik & Gesellschaft | 20.03.2019

HRK: Nationale Forschungsdateninfrastruktur als Chance für die Hochschulen nutzen!

„Die Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) bietet große Potenziale für die Wissenschaft an deutschen Hochschulen. Sowohl die Hochschulen...

Weiterlesen
  Querschnitt eines mit Chlamydien (rot) infizierten Eileiter-Organoids unter dem Mikroskop.  © MPI f. Infektionsbiologie
Wissenschaft | 19.03.2019

Organoide enthüllen Entzündungsprozesse bei Chlamydien-Infektionen

Lange Zeit konnten Forscher mit Bakterien infizierte menschliche Zellen nur mithilfe von Krebszelllinien untersuchen. Diese entarteten Zellen...

Weiterlesen