VBIO
Aktuelles aus den Biowissenschaften

Neue Aufgabenkultur im Biologieunterricht" - virtuelles Seminarangebot des AK Schulbiologie im VBIO

Mädchen im Unterricht mit Tablet
Bild: Steve Riot auf pixabay

Die aktuelle COVID-19-Pandemie hat mehrfache Auswirkungen auf die Schule und den Unterricht. Das betrifft auch den Biologieunterricht. Schon für die im März ausgefallene Tagung des AK Schulbiologie im VBiO war geplant, Formate für einen verstehensbasierten und praxisorientierten kreativen und auch digitalen Biologieunterricht vorzustellen und zu diskutieren. Die anhaltende Pandemie macht es noch einmal mehr notwendig diese Formate zu diskutieren und weiter zu entwickeln.

Wie sieht digitaler Biologieunterricht aus? Wie gelangen Schülerinnen und Schüler zu verständnisorientierter biologischer Bildung? Was passiert mit den forschungsbezogenen und experimentellen Aufgabenstellungen? Wie sehen fördernde und fordernde Lernangebote aus?
Diesen Fragen will der Arbeitskreis Schulbiologie im VBIO im Rahmen einer virtuellen Seminarreihe nachgehen, deren Module jeweils Donnerstags von 16:45 - 17:45 Uhr stattfinden. Die Planung sieht einen 20-minütigen Input zum Thema und eine Begegnung mit Diskussion in Kleingruppen sowie eine abschließende Zusammenführung vor.

Vorgesehen sind folgende Termine und Themen:

  • 01.10.20: Prof. Dr. Jorge Groß, Bamberg: Aufgaben im digitalen Kontext/Distanzlernen
  • 05.11.20: Prof. Dr. Ulrich Kattmann, Oldenburg: Verstehaufgaben
  • 26.11.20: Dr. Mathias Trauschke, Hannover: Praxisgebundene Aufgaben
  • 10.12.20: Dr. Anke Renger, Berlin: Kreative Aufgaben fordern und fördern

Bitte melden Sie sich für jedes Modul separat an. Wenden Sie sich dazu bis spätestens eine Woche vor dem jeweilgen Veranstaltungstermin per e-Mail an Ilka Gropengießer. Sie erhalten dann rechtzeig die notwendigen Zugangsinformationen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das Sprecherteam des AK Schulbiologie im VBIO, das diese Veranstaltungsreihe konzipiert hat:

Ilka Gropengießer, Dr. Christian Rosar, Dr. Benedikt Heuckmann

Das Programm in der Übersicht