VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Nachhaltigkeit/Klima | 14.02.2020

Biodiversität und Klima unter Druck

Die Biodiversität und das Klima sind in den vergangenen Jahren verstärkt unter Druck geraten. Darin war sich eine Mehrzahl der geladenen...

Weiterlesen
Während die meisten Antarktisforscher vertikal ins Eis bohren, entnahm das Team horizontal Eiskerne von einer Fläche, in der altes Eis an die Oberfläche fließt (siehe Pfeil)
Wissenschaft | 12.02.2020

Extremer Meeresspiegelanstieg vor 130.000 Jahren

Steigende Meerestemperaturen trieben vor mehr als 100.000 Jahren das Abschmelzen der antarktischen Eisschilde an und verursachten einen extremen...

Weiterlesen
Die Lichtscheiben-Fluoreszenzmikroskopie beruht auf zwei Prozessen: 1) der seitlichen Beleuchtung der Probe mit Laserlicht entlang einer Ebene und 2) der Detektion von Fluoreszenzlicht aus einem dünnen, um die Beleuchtungsebene zentrierten Volumen. Die Pflanze (Arabidopsis thaliana) wird dreidimensional montiert, steht aufrecht in einem pflanzlichen Gel und kann artgerecht mit Medium und Licht versorgt werden.
Wissenschaft | 12.02.2020

Wie Wurzeln zum Wasser finden

Pflanzen suchen mit ihren Wurzeln nach Wasser. Während die Hauptwurzel in die Tiefe wächst, erkunden viele feine Seitenwurzeln den Boden in allen...

Weiterlesen
Männliche Graubruststrandläufer fliegen tausende von Kilometer zum und innerhalb ihres Brutgebietes in der Arktis
Wissenschaft | 12.02.2020

Einfach mal treiben lassen: Windrichtung bestimmt Brutgebiete von Strandläufern

Männliche Graubruststandläufer besuchen in der Regel mehrere Nistplatzorte während des kurzen arktischen Sommers. Dabei entscheiden sie wohl spontan,...

Weiterlesen
Das Bild zeigt miteinander wechselwirkende T-Zellen, wobei die Zelloberfläche rot eingefärbt ist, der Zellkern blau und die für die Kommunikation zwischen den Zellen wichtigen Rezeptoren grün.
Wissenschaft | 12.02.2020

Soziale Kontrolle zwischen Immunzellen hilft bei Abwehr von Infektionen

Durch Krankheitserreger aktivierte Immunzellen nehmen einander wahr und steuern so die eigene Vermehrung. Diese Erkenntnis könnte Immuntherapien bei...

Weiterlesen
 Mikroskopisches Bild von grün angefärbten Makrophagen nach einem Schlaganfall: Die zusätzlich rot gefärbte Zelle (r.o.) entstammt dem Knochenmark, die rein grünen Zellen sind ansässige Mikroglia.
Wissenschaft | 12.02.2020

Schlaganfall: Makrophagen wandern aus dem Blut ein

Makrophagen sind als Teil des angeborenen Immunsystems für die Hirnentwicklung und -funktion unablässig. Mit einer neuartigen Methode brachten...

Weiterlesen
Wissenschaft | 12.02.2020

Risiko oder Chance für den Reisanbau? Forscher entdecken neue Arsenverbindungen in Reisfeldern

Unter welchen Bedingungen und in welchem Umfang schwefelhaltige Arsen-Verbindungen in Reisböden entstehen, haben Forscher erstmals systematisch...

Weiterlesen
Politik & Gesellschaft | 12.02.2020

Nachbesserungen beim Tierschutz

Die Richtlinie 2010 / 63 / EU zum Schutz der für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere (EU-Versuchstierrichtlinie) wurde im Jahr 2013 durch...

Weiterlesen
Rasante Verbreitung innert weniger Jahre: Schwarzmund-Grundel (Neogobius melanostomus).
Wissenschaft | 11.02.2020

Warum die Grundel die Gewässer der Welt erobern kann

Einer der weltweit am häufigsten eingeschleppten Süsswasserfische, die Schwarzmund-Grundel, weist ein besonders schlagkräftiges Immunsystem auf....

Weiterlesen
Die Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass der Keim wesentlich häufiger auftritt als gedacht und auf jegliche Darmstörung folgen kann (© CDC/ James Archer [CC BY-SA]).
Wissenschaft | 11.02.2020

Krankheitserregendes Darmbakterium hartnäckiger als gedacht

Das krankheitserregendes Bakterium Clostridium difficile kann lebensgefährlichen Durchfall erzeugen und wird für die Mehrzahl von Darminfektionen in...

Weiterlesen
Zusammenstellung von Bildern aus einem Video, dass die Wundheilung in der Epidermis einer Drosophila Larve zeigt. Die Zellen exprimieren zwei fluoreszierende Marker: einen PIP3 Sensor (grün) und die leichte Myosin Kette (magenta).
Wissenschaft | 11.02.2020

Eine innovative Technik: Visualisierung von Organen und Zellen in lebenden Fliegenlarven

Kleine Abweichungen in der Zusammensetzung einer Zelle können ihre Funktion radikal verändern, und Krankheiten wie Diabetes, Krebs oder neuronale...

Weiterlesen
In den Spalten, die von einem über 300 Millionen Jahre alten Brachiopodenfossil gebildet werden, siedeln sich lebende Seepocken und Schnecken an: Dank der Analyse von Fossiliendaten lassen sich womöglich moderne Meeresorganismen schützen.
Nachhaltigkeit/Klima | 11.02.2020

Globale Erwärmung und Aussterberisiko

Wie können Fossilien dabei helfen, Vorhersagen über Folgen des Klimawandels zu treffen? Ein Forschungsteam der Friedrich-Alexander-Universität...

Weiterlesen
Geräusche lenken unsere Aufmerksamkeit also stark von dem ab, was wir gerade betrachten.
Wissenschaft | 11.02.2020

Sinneswahrnehmungen sind keine oberflächliche Hirnarbeit

Wie entscheidet das Gehirn beim Zusammenspiel der Sinne, auf welchen es die übergreifende Aufmerksamkeit lenkt? Forscher des Max-Planck-Instituts für...

Weiterlesen
Königsprotea (Protea cynaroides), südafrikanische Nationalblume und eine der untersuchten Arten im südafrikanischen Fynbos.
Wissenschaft | 11.02.2020

Folgen des Klimawandels: Viele Pflanzenarten wohl stärker gefährdet als bisher angenommen

Anhand von südafrikanischen Pflanzenarten entwickelt die Uni Hohenheim neue Ansätze, um Zusammenhänge zwischen Umweltvariabilität und der Verbreitung...

Weiterlesen

Französischer Gerichtshof: Genom-editierte Organismen unterliegen der GVO-Regulierung

Frankreichs höchstes Verwaltungsgericht entschied am 7. Februar 2020, dass Pflanzen, die mit Methoden des Genome Editing (wie z. B. CRISPR/Cas)...

Weiterlesen
Bedeutender Forschungserfolg: Das an der Universität Bremen entwickelte Verfahren der „Drei-Eltern-Kreuzung“ wurde mittlerweile für Europa, die USA und China zum Patent angemeldet.
Wissenschaft | 10.02.2020

Wenn Erbgut in die nächste Pflanzengeneration „geschmuggelt“ wird

Mit einer neuen aufsehenerregenden Studie ist dem Team um die Molekulargenetikerin Rita Groß-Hardt von der Universität Bremen der Nachweis gelungen,...

Weiterlesen
  Farbige Transmissionselektronenmikroskop-Aufnahme eines Schnittes durch ein Cluster von Coronaviren.
Coronavirus-News | 10.02.2020

Zelluläre Müllabfuhr entsorgt Coronaviren

Die Erforschung grundlegender zellulärer Abläufe führt immer wieder zu unvermuteten Entdeckungen. Eine Studie von Forschern des Max-Planck-Instituts...

Weiterlesen
Das Signalmolekül c-di-GMP steuert Zellteilung bei Caulobacter crescentus.
Wissenschaft | 10.02.2020

Inneres "Uhrwerk" taktet Zellteilung bei Bakterien

Ein "Uhrwerk", welches die Zellteilung in Bakterien steuert, haben Forscher am Biozentrum der Universität Basel entdeckt. In zwei Publikationen in...

Weiterlesen
Wissenschaft | 10.02.2020

Durchbruch bei der Erforschung altersbedingter Makuladegeneration

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist eine chronisch verlaufende Netzhauterkrankung und bei Menschen über 50 Jahren in den westlichen...

Weiterlesen
Wissenschaftler aus Deutschland, Großbritannien, Finnland und den USA entdecken, wie fehlgeleitete Kommunikation zwischen Zellen zu Leukämie führt.
Wissenschaft | 10.02.2020

Fehlgeleitete Kommunikation zwischen Zellen führt zu Leukämie

Wie vermitteln Botenstoffe die Entwicklung neuer Blutzellen und wie geraten diese Prozesse bei Leukämie-Erkrankungen außer Kontrolle? In Kooperation...

Weiterlesen