VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Fruchtfliegen der Art Drosophila melanogaster bei der Paarung
Wissenschaft | 11.04.2019

Wie Fliegenmännchen ihre Interessen zulasten der Weibchen durchsetzen

Bei der Paarung entwickeln sowohl Männchen als auch Weibchen mitunter kreative Strategien, um ihre Interessen zu verfolgen. Männliche Fruchtfliegen...

Weiterlesen
Graudrosslinge sind kooperativ brütende Vögel, die in Wüstenhabitaten auf der Arabischen Halbinsel heimisch sind.
Wissenschaft | 11.04.2019

Kooperation fördert Kommunikation

Wer gut mit anderen zusammenarbeiten kann, kann auch ohne hochentwickeltes Gehirn gut kommunizieren. Das zeigen zwei neue Studien an Graudrosslingen....

Weiterlesen
Hochschule | 11.04.2019

BAföG-Reform soll zum 1. August in Kraft treten

Die von der Bundesregierung vorgelegte BAföG-Novelle soll bereits zum 1. August in Kraft treten und somit zum neuen Schuljahr und zum Wintersemester...

Weiterlesen
Zukünftiges Design der Neuen Grünen Chemie. In den plattenförmigen Photobioreaktoren wird von den Algen Glykolat ausgeschieden, diese Flüssigkeit fließt in traditionelle Fermenter, wo das Glykolat zu den gewünschten Produkten umgesetzt wird. Foto: Institut für Biologie
Biobusiness | 11.04.2019

"Grüne Biotechnologie": Neuer Weg zum Ersatz von Stärke für die Biotechnologie gefunden

Ein wichtiger Schritt in der grünen Biotechnologie ist Forschern der Universität Leipzig gelungen. Unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Wilhelm...

Weiterlesen
Biobusiness | 11.04.2019

Innovationspreis der Bioregionen: Auszeichnungen für Impfung gegen Zecken, neue Sepsis-Therapie und Legionellen-Kontrolle

Die drei Gewinner des Innovationspreises der Bioregionen Deutschlands 2019 stehen fest: Norden Vaccines der TU Braunschweig, alphaSEPT aus Garching...

Weiterlesen
englisch | 11.04.2019

European Research Associations Join Together to Promote Academic Freedom

Academic freedom and institutional autonomy are of fundamental importance and value to society, as highlighted in a joint statement issued today by...

Weiterlesen
Das Grillkuckuck-Weibchen verteidigt ein Revier mit bis zu fünf Männchen. Diese ziehen die Jungtiere alleine groß.
Wissenschaft | 10.04.2019

Beim Grillkuckuck beeinträchtigt die Elternschaft das Sexualleben nur wenig

Beim Grillkuckuck sind die Geschlechterrollen vertauscht, nur die Männchen kümmern sich um die Aufzucht der Jungtiere. Trotz des enormen Aufwands...

Weiterlesen
Auffällig geschmückte Affen wie der Mandrill haben eher kleine Hoden.
Wissenschaft | 10.04.2019

Auffällige Affen haben kleine Hoden

Gut bestückt oder gut geschmückt, aber beides geht nicht. Wie Evolutionsbiologen der Universität Zürich erstmals zeigen, haben Affenmännchen entweder...

Weiterlesen
Methylocapsa gorgona (© MMSvenning, UiT The Arctic University of Norway)
Wissenschaft | 10.04.2019

Ein Bakterium, das nur von Luft lebt

Methan ist ein atmosphärisches Spurengas, dessen Konzentration seit dem Beginn des industriellen Zeitalters stetig zunimmt und das als Treibhausgas...

Weiterlesen
Hartweizen als Grundlage für italienische Pasta.
Wissenschaft | 10.04.2019

Vom Emmer zum Pastaweizen – Die Hartweizendomestizierung birgt Erkenntnisse für die Weizenzüchtung

Der Anbau von Hartweizen (Triticum turgidum L. ssp. durum) ist eine Voraussetzung für die Produktion von „Pasta“, denn diese Getreideart liefert...

Weiterlesen
Schwach elektrischer Elefantenrüsselfisch (Gnathonemus petersii) bei der Futtersuche.
Wissenschaft | 10.04.2019

Bionik: Elektro-Durchblick in trüben Gewässern

In Katastrophenfällen oder bei der Suche nach Gegenständen kommen meist Roboter oder Drohnen mit Kameras zum Einsatz. In trüben, dunklem Wasser – zum...

Weiterlesen
Strukturvielfalt in der Wiese (z. B. hohe und niedrige Pflanzen) beeinflusst die Vielfalt der dort lebenden Insekten.
Wissenschaft | 09.04.2019

Pflanzenvielfalt erhöht Insektenvielfalt

Je mehr Pflanzenarten in Wiesen und Wäldern leben, desto mehr Insektenarten finden dort Lebensraum. Mehr Pflanzenarten erhöhen aber nicht nur die Zahl...

Weiterlesen
Paracatenula lebt rund um den Globus überall dort, wo es Sand unter geschützten Bedingungen gibt. Die weiße Färbung von Paracatenula ist ihren symbiotischen Bakterien zu verdanken.
Wissenschaft | 09.04.2019

Optimal bewirtet: Wie ein Bakterium einen ganzen Plattwurm versorgt

Im Sandboden warmer Küstengewässer lebt Paracatenula – ein kleiner Wurm, der weder Mund noch Darm besitzt. Trotzdem fehlt es ihm an nichts dank...

Weiterlesen
Zellkerne von weiblichen Zellen. Die Xist-Moleküle, die für die Inaktivierung des zweiten X-Chromosoms verantwortlich sind, sind mit einem roten Farbstoff markiert
Wissenschaft | 09.04.2019

Ein molekularer Schalter für das X-Chromosom

Im Verlauf der Entwicklung müssen eine Vielzahl an Genen zu unterschiedlichen Zeitpunkten an- oder abgeschaltet werden. Eine besondere Herausforderung...

Weiterlesen
Schmelzende Gletscher in der Russischen Arktis. Die Gletscher (blau) auf den rot-braunen Inseln sind nur wenig mit Schnee bedeckt, was ein sicheres Zeichen für starke Massenverluste ist.
Wissenschaft | 09.04.2019

Gletscherschmelze lässt die Ozeane immer stärker ansteigen

Das Schmelzen der riesigen Eisschilde in Grönland und in der Antarktis sowie der weltweit verbreiteten Gletscher lässt den Meeresspiegel ansteigen....

Weiterlesen
Ausbildung | 09.04.2019

Erstmalig jobvector career day in Hamburg

Am 6. Juni 2019 richtet jobvector den 45. jobvector career day erstmalig in Hamburg aus. Die Karrieremesse für Ingenieure, Informatiker, Mediziner &...

Weiterlesen
Weißer Hai mit einer an der Rückenflosse befestigten Kamera. Die Forscher haben das Tier mit einem Köder angelockt (links oben).
Wissenschaft | 08.04.2019

Mit dem Weißen Hai auf Robbenjagd

Der Weiße Hai ist eines der faszinierendsten Meerestiere der Erde. Viele Filme und Bücher stellen ihn jedoch als unersättlichen Räuber dar – dabei ist...

Weiterlesen
Wissenschaft | 08.04.2019

Charakterunterschiede machen flexibel

Mutige Kohlmeisen brüten früher, wenn sie sich bedroht fühlen, ängstliche dagegen warten mit der Nachzucht. Diese Charakterunterschiede helfen, für...

Weiterlesen
Hochschule | 08.04.2019

Ars legendi-Fakultätenpreis Biologie 2019 geht an Markus Piotrowski von der Ruhr-Universität Bochum

Preisträger des diesjährigen Ars legendi-Fakultätenpreises Mathematik und Naturwissenschaften in der Kategorie Biologie ist der Molekulargenetiker PD...

Weiterlesen
 Der Fadenwurm Pristionchus ist ein Räuber. Hier frisst er gerade eine Larve eines Fadenwurms aus der Gattung Caenorhabditis. Ein Peptid auf der Körperoberfläche seiner Larven verhindert, dass er sich über seine eigenen Nachkommen hermacht.
Wissenschaft | 08.04.2019

Peptid gegen Kannibalismus

Ein Wurm, zu dessen bevorzugten Speisen ausgerechnet Wurmlarven zählen, muss höllisch aufpassen, dass er nicht aus Versehen den eigenen Nachwuchs...

Weiterlesen