VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Venusfliegenfalle mit Beute
Wissenschaft | 02.06.2022

Die Venusfliegenfalle – eine Inspiration für Technik

Das extrem schnelle Zuschnappen der fleischfressenden Venusfliegenfalle ist legendär. Wenig bekannt ist, dass Dionaea muscipula auch zu vielfältigen…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Wie Eindringlinge die Abbaumaschinerie der Pflanzenzelle ausschalten

Forschungsteam der Universität Tübingen entdeckt bisher unbekannten Mechanismus, mit dem krankheitserregende Bakterien die pflanzliche Immunabwehr…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Neue Erkenntnisse zur Bewegung von Kiefernzapfenschuppen

• Forschende zeigen in einem neuen Modell, dass die Samenschuppen von Kiefernzapfen sich aufgrund eines komplexen Zusammenspiels mehrerer Gewebe…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Gesunde Entwicklung dank älterer Geschwister

Bereits in den ersten Lebensjahren entwickeln Kinder die kognitiven, sozialen und emotionalen Fähigkeiten, die für ihre lebenslange Gesundheit und…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Weißer Hai könnte zum Aussterben des Megalodon beigetragen haben

Wovon sich ausgestorbene Tiere ernährt haben, kann Aufschluss über ihre Lebensweise, ihr Verhalten, ihre Evolution und letztlich auch ihr Aussterben…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Die menschliche Leber ist nicht einmal drei Jahre alt

Ein internationales Forschungsteam hat mit Hilfe der Radiokarbondatierung nachgewiesen, dass die menschliche Leber ein Leben lang jung bleibt und im…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Präzisionsschliff für die Genschere

Eine neue Studie zeigt, wie Deep Learning Gentherapien und antivirale Medikamente verbessern kann

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Neuer antidepressiver Wirkmechanismus von Ketamin entdeckt

Wissenschaftler konnten einen Teil des Wirkmechanismus des Antidepressivums Ketamin entschlüsseln: Ein Kaliumkanal verändert sich nach…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Herpesviren als Waffe gegen Krebs

Viren können Tiere und Menschen krank machen – oder gesund: Forschenden am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB ist es…

Weiterlesen
Nachhaltigkeit/Klima | 01.06.2022

Umweltkatastrophen fördern prosoziales Verhalten

Das Gute im Menschen geht nicht unter: Klimakatastrophen erhöhen die Hilfsbereitschaft in den betroffenen Gemeinschaften – das gilt für schnell…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.06.2022

Fotos von Amazonastieren liefern umfangreiche Daten zur Artenvielfalt

Ein internationales Forschendenteam hat die größte Datensammlung aus Kamerafallen über Tiere des Amazonas-Regenwaldes veröffentlicht. Sie wird die…

Weiterlesen
Trockerisse
Wissenschaft | 31.05.2022

Trockenheit hemmt Kohlenstoffspeicherung durch Regenwürmer

Werden mit dem Klimawandel Trockenperioden häufiger, leiden Laub abbauende Tiere wie etwa Regenwürmer im Waldboden. Dies hat Auswirkungen auf die…

Weiterlesen
Wissenschaft | 30.05.2022

Dopamin-Nanosensoren messen Signalübertragung zwischen Nervenzellen

    Der Botenstoff Dopamin spielt eine zentrale Rolle im menschlichen Gehirn. Sind Dopamin-Nervenzellen in ihrer Funktion beeinträchtigt, führt dies zu…

    Weiterlesen
    Wissenschaft | 30.05.2022

    Gut oder schlecht? - Nervenzellen in höheren Zentren des Fliegenhirns sind bei der Beurteilung von Düften entscheidend

    Im lateralen Horn des Gehirns von Essigfliegen erfolgt die Bewertung einzelner Düfte und die Steuerung des daraus resultierenden Verhaltens. Dies…

    Weiterlesen
    Wissenschaft | 30.05.2022

    Genetische Geschlechtsbestimmung bei Spinnen

      Forschende der Universitäten Greifswald, Hamburg und Prag haben für die europäische Wespenspinne genetische Marker entwickelt, die es erlauben, das…

      Weiterlesen
      Wissenschaft | 30.05.2022

      Wildtiere verfügen über mehr „Treibstoff der Evolution“ als bisher angenommen

      Natürliche Auslese fördert jene genetischen Veränderungen, die für Überleben und Reproduktion günstig sind – dies ist der Kern der Evolution im Sinne…

      Weiterlesen
      Wissenschaft | 30.05.2022

      Für Selbstlosigkeit gibt es evolutionäre Gründe

      Altruistisches Verhalten wird oft als rein menschliche Errungenschaft empfunden. Die Verhaltensforschung liefert aber unzählige Beispiele…

      Weiterlesen
      Wissenschaft | 27.05.2022

      Biosynthese von Cyanobacterin eröffnet neue Naturstoffklasse für Anwendungen in Medizin und Landwirtschaft

      Forschenden der Arbeitsgruppen um Prof. Tobias Gulder von der TU Dresden und Prof. Tanja Gulder von der Universität Leipzig ist es erstmals gelungen,…

      Weiterlesen
      Wissenschaft | 27.05.2022

      Bekämpfung von Blaualgen kann Seen giftiger machen

      Phosphor zu reduzieren kann Seen giftiger machen. Dieses neue Forschungsergebnis erfordert ein fundamentales Umdenken beim Management von…

      Weiterlesen
      Wissenschaft | 27.05.2022

      Gefährdet, aber nicht geschädigt. Auch intensiver Walfang beraubte den Finnwal nicht seiner genomischen Vielfalt

      Finnwale sind die zweitgrößten Lebewesen unseres Planeten, nur noch übertroffen von den Blauwalen. Der industrielle Walfang haZahl jedoch…

      Weiterlesen