VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Sofern einem früh einsetzenden Frühling ein trockener Sommer/Herbst folgt, wird im Gesamtverlauf des Jahres weniger Biomasse produziert, damit weniger CO₂ gebunden und der Klimawandel also forciert.
Wissenschaft | 04.10.2018

Folgen der Klimaerwärmung: Pflanzen wachsen im Frühling früher

Eine Internationale "Nature"-Studie zeigt, dass Pflanzen im Frühjahr immer früher wachsen, dadurch im Jahresverlauf aber nicht mehr, sondern eher…

Weiterlesen
Blaukopf-Schmetterlingsfinken: Ein Paar (links) und ein einzelnes Männchen (rechts)
Wissenschaft | 04.10.2018

Vor Zuschauern sind Singvögel leidenschaftlicher

Blaukopf-Schmetterlingsfinken intensivieren ihre Balzvorführungen, wenn Publikum anwesend ist. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für…

Weiterlesen
Graphische Kurzfassung der Speicherung von Transkriptionsinformationen in einen Crispr-Array. (Grafik: aus Schmidt et al., 2018/ ETH Zürich)
Wissenschaft | 04.10.2018

Aufnahmegerät für die Zellgeschichte

ETH-Forscher entwickeln mithilfe des CRISPR-Cas-Systems einen neuartigen Speichermechanismus, der DNA-Schnipsel herstellt, die über bestimmte…

Weiterlesen
Wissenschaft | 04.10.2018

Besserer Schutz für gefährdete Wildpflanzen

Ein bundesweites Netzwerk Botanischer Gärten arbeitet künftig daran, das Überleben von 92 gefährdeten Pflanzenarten in Deutschland zu sichern. Das…

Weiterlesen
Fruchtfliegen können als Reaktion auf eine heißere Umgebung ihren Stoffwechsel komplett und evolutionär gesehen schnell umstellen.
Wissenschaft | 04.10.2018

Fruchtfliegen kontern Klimawandel durch Stoffwechselumstellung

Evolutionäre Auswirkungen durch den Klimawandel sind derzeit ein „hot topic“ der Evolutionsforschung. So bewirkt bei der Fruchtfliege eine heißere…

Weiterlesen
Neuritenwachstumsmessung von GFP-exprimierenden Neuronen. Der erste und letzte Zeitpunkt (0 min, 50 min) sind in Magenta und Cyan gezeigt.
Wissenschaft | 04.10.2018

Wie überleben Nervenzellen?

Eine interdisziplinäre und internationale Forschergruppe um Dr. Volker Busskamp vom Zentrum für Regenerative Therapien Dresden der TU Dresden (CRTD)…

Weiterlesen
Das Bild zeigt spontan differenzierte induzierte neurale Stammzellen (iNSC), die sich binnen 20 Tagen zu einem Großteil in junge Neurone weiterentwickelt haben.
Wissenschaft | 04.10.2018

Aus „alten“ Blutzellen werden „junge“ Hirnzellen

Forschern des Universitätsklinikums Bonn und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist es gelungen, Blutzellen von…

Weiterlesen
Dr. Mahmood Soofi untersucht vom Wolf gerissenes Vieh nahe des Golestan-Nationalparks im Iran.
Wissenschaft | 04.10.2018

Was steckt hinter Mensch-Wildtier-Konflikten?

Fehlen wilde Beutetiere, greifen Raubtiere wie Wölfe häufig auf Nutzvieh zurück. Dies wiederum führt auch zu Vergeltungsmaßnahmen, bei denen Raubtiere…

Weiterlesen
Giraffenbabys erben das Fleckenmuster von ihren Müttern.  Derek Lee/Wild Nature Institute
Wissenschaft | 04.10.2018

Giraffenbabys erben Fleckenmuster von ihren Müttern

Das typische Giraffenmuster wird von der Mutter an das Baby weitervererbt. Von der Musterung hängt zudem das Überleben der jungen Giraffen ab, wie…

Weiterlesen
Hochschule | 04.10.2018

HRK-Senat: Veröffentlichungen in „Raubzeitschriften“ verhindern

In einer am 02. Oktober 2018 verabschiedeten Stellungnahme des Senats der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zu sogenannten Raubverlagen bekennen sich…

Weiterlesen
Eine regenerierte Extremität in einem transgenen Axolotl, in der verschiedene Zelltypen unterschiedliche fluoreszierende Proteine exprimieren
Wissenschaft | 04.10.2018

Nachwachsende Gliedmaßen von Salamandern: Verbindung zu Säugetieren

Welche Zellen es Salamandern ermöglichen, dass ihnen verloren gegangene Gliedmaßen wieder nachwachsen, wurde in Wissenschaftskreisen seit langem…

Weiterlesen
Blick von oben auf den Håkon Mosby Schlammvulkan. In der Mitte des Bildes sieht man das Langzeitobservatorium LOOME, das 1 Jahr lang am Meeresboden Bilder und Messungen machte
Wissenschaft | 04.10.2018

Wie in der Tiefsee ein Filter für Treibhausgas entsteht

Gut Ding will Weile haben, das gilt auch und gerade in der Tiefsee. In einem Langzeitversuch ist es Bremer Meeresforschern erstmalig gelungen, die…

Weiterlesen
Klimakammer an der Universität Freiburg. Foto: Klaus Polkowski
Wissenschaft | 04.10.2018

Gestresste Pflanzen

Hitze, Dürre oder Frost bedeuten Stress: Prof. Dr. Christiane Werner, Professorin für Ökosystemphysiologie am Institut für Forstwissenschaften der…

Weiterlesen
Biobusiness | 04.10.2018

Wissenschaftsbarometer 2018: Vertrauen in Wissenschaft und Forschung bleibt stabil

Trotz vielfach beklagter Elitenfeindlichkeit: Das Vertrauen der Menschen in Wissenschaft und Forschung bleibt laut Wissenschaftsbarometer 2018 im…

Weiterlesen
Politik & Gesellschaft | 02.10.2018

Mit vereinter Kraft für die Bioökonomie

Bundesministerinnen Julia Klöckner und Anja Karliczek stärken die Bioökonomie-Politik der Bundesregierung

Weiterlesen
 Änderungen in der 3D-Struktur des Chromatins als Voraussetzung für die Entwicklung von Armen und Beinen
Wissenschaft | 02.10.2018

Chromatin-Struktur legt Enhancer still

Im frühen Embryo lässt sich nicht erkennen, was ein Arm wird und was ein Bein: Die Knospen für die Extremitäten sehen zunächst identisch aus. Durch…

Weiterlesen
Zahl der Geißeln entscheidend für Art der Schwimmbewegungen von Bakterien
Wissenschaft | 02.10.2018

Zahl der Geißeln entscheidend für Art der Schwimmbewegungen von Bakterien

Bakterien in feuchter Umgebung bewegen sich mit Schwimmbewegungen fort, die sie mit Flagellen bewältigen, fadenförmigen Gebilden ähnlich den Tentakeln…

Weiterlesen
Biobusiness | 01.10.2018

Biotech-Industrie: „Überreguliertes“ Europa ist unattraktiv für Investoren

Fragmentiert, vielsprachig und überreguliert: Europa ist für Investoren aus der Life-Science-Industrie nicht sonderlich attraktiv. Und mit dem Brexit…

Weiterlesen
Europafahne
Bundesweit | 01.10.2018

cOAlition S: Making Open Access a Reality by 2020

On September 4th eleven national research funding organisation, with the support of the European Commission and the European Research Council (ERC),…

Weiterlesen
Muskelansatzmarken für Kraftgriffe (pink) und Präzisionsgriffe (blau).
Wissenschaft | 27.09.2018

Urmenschen mit Fingerspitzengefühl

Senckenberg-Wissenschaftlerin Katerina Harvati widerlegt gemeinsam mit ihrem Team der Universität Tübingen und in enger Zusammenarbeit mit dem…

Weiterlesen
Die weiße Silberwurz bildet zusammen mit Moosen und Flechten die Hauptvegetation der Tundra.
Wissenschaft | 27.09.2018

Die Tundra wächst

Niedrige Gräser und Zwergsträucher bestimmen die Vegetation der arktischen Tundra. Doch das könnte sich in Zukunft ändern. Mit der Klimaerwärmung…

Weiterlesen
In Neuronen reichert sich das Protein SSNA1 (pink) an den Verzweigungen der Axone an (oben). Die SSNA1-Fasern heften sich an die Mikrotubuli (grün) an und lösen deren Verzweigung aus (unten).
Wissenschaft | 26.09.2018

Weichenstellung für Axonverzweigungen

Unser Gehirn ist ein komplexes Netzwerk aus unzähligen verknüpften Nervenzellen. Diese haben lange verzweigte Fortsätze, sogenannte Axone, um die…

Weiterlesen
Unterschiedliche Genvarianten sorgen per Zufall für eine Vielfalt an Nervenzellen
Wissenschaft | 26.09.2018

Vielfalt im Gehirn – Wie Millionen unserer Nervenzellen einzigartig werden

Wie ist es möglich, dass sich im Gehirn so unterschiedliche und hochspezifische Nervenzellen bilden? Ein mathematisches Modell von Forschern am…

Weiterlesen
Bodyguards für Bäume
Wissenschaft | 26.09.2018

Bodyguards für Bäume

Forschende eines europaweiten Citizen-Science-Projektes rufen Schulklassen zum Kneten auf

Weiterlesen
Eine virusinfizierte Zelle in einer Zellkultur, die von nicht infizierten Zellen umgeben ist. Mitochondrien in grün. Der orange-rot markierte Virus (links) befindet sich in den Mitochondrien
Wissenschaft | 25.09.2018

Proof of Concept: Gentherapie bei mitochondrialen Erkrankungen

Mitochondriale Erkrankungen zählen heute zu den zweithäufigsten diagnostizierten genetischen Erkrankungen weltweit, und leider gibt es immer noch…

Weiterlesen