VBIO

Aktuelles aus Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin

Hochschule | 11.11.2019

Ingenieure und Hochschulen: Gemeinsamer Protest gegen „Bachelor Professional“ und „Master Professional“

Am Montag (11. November 2019) berät der Ausschuss für Kulturfragen des Bundesrats über das soeben vom Bundestag verabschiedete Gesetz zur…

Weiterlesen
Wissenschaft | 11.11.2019

Flora Incognita: Digitale Pflanzenbestimmung für alle

Die App "Flora Incognita" setzt erstmals in Deutschland auf breiter Ebene Künstliche Intelligenz für die Pflanzenbestimmung ein. Zum Einsatz kommen…

Weiterlesen
Hochschule | 11.11.2019

Grünalge zersetzt Plastik – Studentisches Team der TU Kaiserslautern punktet bei iGEM-Wettbewerb

Ein studentisches Team der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) überzeugte mit ihrer plastikzersetzenden Grünalge die Jury bei einem…

Weiterlesen
Die Abbildung zeigt das Netzwerk aus 212 microRNAs und den 12495 durch sie regulierten Genen, dekonstruiert zu vier Feldern nach ihren geschlechtsabhängigen Veränderungen.
Wissenschaft | 11.11.2019

Kleine RNAs verbinden Immunsystem und Gehirnzellen

Seit kurzem erst weiß man von der hohen genetischen Ähnlichkeit der psychiatrischen Erkrankungen Schizophrenie und Bipolare Störung, deren…

Weiterlesen
Gebiete, in denen eine autochtone Übertragung des Zika-Virus durch den Stich einer infizierten Tigermücke möglich ist, da die Temperaturbedingungen geeignet sind (rote Bereiche) und die Tigermücke bereits als vektorkompetente Art vorkommt
Wissenschaft | 11.11.2019

Wie sich das Zika-Virus verbreiten könnte

Es hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie sich Infektionskrankheiten wie das Zika-Virus verbreiten. Umweltfaktoren spielen ebenso eine Rolle…

Weiterlesen
Durch die Verknüpfung des Waldmodells FORMIND mit Daten des Satelliten ICESat wurde eine detaillierte Biomassenkarte erstellt. Rot eingefärbte Regionen zeigen Gebiete mit besonders viel Biomasse.
Wissenschaft | 11.11.2019

Kohlenstoffbilanz im tropischen Regenwald des Amazonas

Die Regenwälder der Erde binden große Mengen an Kohlenstoff in ihrer Biomasse und sind damit eine entscheidende Kohlenstoffsenke. Aktuelle…

Weiterlesen
Küsten in der Arktis (Qikiqtaruk/Herschel Island, Kanada) setzen abrupt organischen Kohlenstoff aus dem Permafrost frei, welcher schnell in Kohlenstoffdioxid und Methan umgewandelt werden kann.
Wissenschaft | 11.11.2019

Beitrag der Küsten zum Klimawandel womöglich unterschätzt

Permafrostküsten machen etwa ein Drittel der gesamten Küstenlinie der Erde aus. Infolge des beschleunigten Klimawandels tauen weitläufige…

Weiterlesen
Biobusiness | 08.11.2019

Steuerliche Förderung für Unternehmen: der Forschungszulagenrechner

Am 7. November 2019 hat der Bundestag das Gesetz zur Forschungszulage verabschiedet. Damit wird es immer wahrscheinlicher, dass die steuerliche…

Weiterlesen
Beispielhaft: Die Citizen's Assembly in Irland hat gezeigt, was "Deliberation" leisten kann (Archivbild). | Foto: IPAC
Nachhaltigkeit/Klima | 08.11.2019

Gegen Fake News in der Klima-Debatte

Ob wir die Treibhausgas-Emissionen drastisch senken können, hängt auch von der Qualität des demokratischen Diskurses ab. Eine MCC-Studie geht diesem…

Weiterlesen
In fünf Zentimetern dieser Tropfsteinprobe stecken 40.000 Jahre Klimageschichte.
Wissenschaft | 08.11.2019

So könnte der Monsun in einer wärmeren Welt aussehen

In der letzten Warmzeit auf der Erde vor rund 125.000 Jahren war der Indische Monsun länger, extremer und weniger zuverlässig. Zu diesem Schluss…

Weiterlesen
Der ultimative Pluripotenz-Test: nach tetraploider Komplementierung entstand eine adulte Maus mit ausschließlich iPS-Zellen.
Wissenschaft | 08.11.2019

Generierung induzierter pluripotenter Stammzellen der Maus gelingt besser ohne Oct4

Die Qualität induzierter pluripotenter Stammzellen wird dramatisch verbessert, wenn man auf den Faktor verzichtet, der bislang als entscheidend galt.…

Weiterlesen
Die Denkprozesse im Gehirn (künstlerische Darstellung)
Wissenschaft | 08.11.2019

Auf den Spuren der Erinnerung

Der Mensch lernt, solange er lebt, und dies geschieht gewöhnlich durch Erfahrung und Interaktion mit seiner Umwelt. Aber wie übersetzt das Gehirn…

Weiterlesen
Wenn der Körper das Notfallprogramm aktiviert, übernehmen Zellen der Darmwandoberfläche (rot) die Funktion von tiefer liegenden Stammzellen (grün). Einige Zellen leuchten deshalb zweifarbig auf.
Wissenschaft | 08.11.2019

Wenn die Selbstheilungskräfte erschöpft scheinen

Stammzellen sind verantwortlich für die Regeneration der Darmwand. Doch was passiert, wenn die Stammzellen selbst beispielsweise durch eine Infektion…

Weiterlesen
Biobusiness | 08.11.2019

Vorschläge zur Bioökonomiestrategie

Biotechnologie ist aus Sicht der FDP-Fraktion ein Antrieb für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands und birgt enorme Potenziale für…

Weiterlesen
Künstliches Hindernis bestehend aus 300 Papiergräsern, das in der Studie verwendet wurde.
Wissenschaft | 07.11.2019

Ameisen bauen Straßen, um Umwege zu vermeiden

Straßen ermöglichen ein schnelles Vorankommen zwischen Orten, verursachen jedoch auch Kosten bei deren Konstruktion und Erhalt. Auch Ameisen bauen…

Weiterlesen
Politik & Gesellschaft | 07.11.2019

Beratung zu Bildungs- und Forschungsetat

Lobend haben sich am Mittwoch den 6. November 2019 Vertreter der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD zum Entwurf des Etats für Bildung und…

Weiterlesen
Die 21 Knochen des am vollständigsten erhaltenen Teil-Skelettes eines männlichen Danuvius
Wissenschaft | 07.11.2019

Neuer Vorfahr des Menschen in Europa entdeckt

Der aufrechte Gang und die gemeinsamen Vorfahren des Menschen und der Menschenaffen haben sich möglicherweise nicht in Afrika, sondern in Europa…

Weiterlesen
Mitochondrien formen in der Zelle große Netzwerke. Bei Sauerstoffmangel zerfällt dieses Netzwerk, die Mitochondrien werden weniger und sie werden zusätzlich umprogrammiert. (Gezeigt ist der Zellkern (blau) und die Mitochondrien (pink) und ihre DNA (grün).)
Wissenschaft | 07.11.2019

Sauerstoffmangel programmiert Mitochondrien um

Mitochondrien verbrennen Sauerstoff und stellen dadurch Energie für den Körper bereit. Ohne Sauerstoff oder bei Nährstoffmangel müssen Zellen schnell…

Weiterlesen
Beispiel einer Fettleber.
Wissenschaft | 07.11.2019

Ernährung kann innere Uhr und hormonelle Reaktionen beeinflussen

Erstmals zeigt eine Studie auf welche Art und Weise Glukokortikoidhormone wie Cortisol, den Zucker- und Fettspiegel steuern. Dabei wurde insbesondere…

Weiterlesen
Durch Apoptose bauen sich unter anderem die Zellen ab (grün), die zwischen den Zehen der Maus während der Embryonalentwicklung die Interdigitalfalten („Schwimmhäute“) bilden
Wissenschaft | 07.11.2019

Forscher filmen massenhaften Zell-Untergang

Während der Embryonalentwicklung finden massive Umbauprozesse des Gewebes statt. Dabei gehen Millionen von Zellen freiwillig in den Tod. Forscher der…

Weiterlesen
Wissenschaft | 07.11.2019

Unterschiedliche Persönlichkeiten in Mäusen identifiziert

Genau wie der Mensch ist jede Maus anders. Einige sind schnell dabei, eine neue Umgebung zu erkunden, während andere es vorziehen, im Komfort ihres…

Weiterlesen
Mikroskopbild:HWP-AgRP Nervenzellen im Hypothalamus
Wissenschaft | 06.11.2019

Wie das Gehirn unser Körpergewicht steuert

Jens Brüning mit Heinrich-Wieland-Preis 2019 ausgezeichnet

Professor Jens Brüning, Direktor am Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung in Köln,…

Weiterlesen
Wissenschaft | 06.11.2019

Neue Erkentnisse zur Evolution der Fleischfliege

Um neue Erkenntnisse über die Evolution der Fleischfliegen zu gewinnen, hat sich ein internationales Forscherteam unter Leitung von Eliana…

Weiterlesen
Der Graurote Mausmaki (Microcebus griserufus) gehört zu den madagassischen Lemuren
Wissenschaft | 06.11.2019

Studie an madagassischen Lemuren - Das Mikrobiom als Schlüssel zur besseren Therapie von Durchfallerkrankungen

Wie sich Durchfall-Erreger, wie der Adeno-Virus, auf das Darm-Mikrobiom auswirken, hat ein Forscherteam mit der Ulmer Biologin Professorin Simone…

Weiterlesen
Quallenblüte im Buntbarsch-Territorium
Wissenschaft | 06.11.2019

Ins Eck gedrängt: Wie Fische auf Quallen-Invasion reagieren

Wie reagieren Buntbarsche im afrikanischen Tanganjikasee auf eine Quallenblüte? Das Auftreten der Nesseltiere hat einen messbaren Einfluss auf das…

Weiterlesen