VBIO

News Archiv aus Baden-Württemberg

Igel in Berlin-Buch.
Wissenschaft | 04.03.2019

Stachelige Nachbarschaft

Igel sind als Kulturfolger häufig in der Nähe von Menschen anzutreffen. Diese Nähe ist für beide Seiten nicht nur nützlich, sondern birgt auch…

Weiterlesen
Ausbildung | 04.03.2019

Die besten Biologie-Talente aus Deutschland am IPN

Für 45 Schülerinnen und Schüler ging Ende Februar eine ereignisreiche und anstrengende Woche zu Ende. Nachdem beim bundesweiten Auswahlwettbewerb in…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.03.2019

Entzündungen versetzen alternde Hirnstammzellen in Schlaf

Im Alter nimmt die Anzahl an Stammzellen im Gehirn von Mäusen dramatisch ab. Die verbleibenden schützen sich vor dem völligen Verschwinden, indem sie…

Weiterlesen
Wissenschaft | 01.03.2019

5. Statusbericht zum Stand des biologischen Pflanzenschutzes in Deutschland erschienen

Der biologische Pflanzenschutz soll gestärkt werden, so das erklärte politische Ziel von Bundesregierung und Bundesländern. Der vorliegende fünfte…

Weiterlesen
Bis zu dreimal so groß wie ihr europäischen Verwandter, der gemeine Holzbock (links) - die tropische Zecke Hyalomma (rechts)
Wissenschaft | 28.02.2019

Tropen-Zecken in Deutschland: Uni Hohenheim bittet um Zusendung auffälliger Zeckenfunde

Eingewanderte Hyalomma-Zecke: Bevölkerung kann Forschung zu neuer Zeckenart unterstützen. Sie ist doppelt bis dreimal so groß wie ihre europäischen…

Weiterlesen
Wissenschaft | 28.02.2019

Artenvielfalt schützen - globale Herausforderung angehen

Das BMBF startet eine neue Forschungsinitiative für den Erhalt der Artenvielfalt. Die Initiative wird die Forschung im Bereich Biodiversität…

Weiterlesen
Wälder binden großen Mengen an CO2 – und wirken so der Klimaerwärmung entgegen.
Wissenschaft | 25.02.2019

Weltweit größte Senke für Kohlendioxid in nachwachsenden Wäldern

Wälder sind die Filter unserer Erde: Sie reinigen die Luft von Staubpartikeln und produzieren Sauerstoff. Bisher galt vor allem der Regenwald als die…

Weiterlesen
Hochschule | 22.02.2019

Leibniz-Promovierende bewerten Arbeitsbedingungen überwiegend positiv

Die unabhängige Interessenvertretung von mehr als 3.800 in der Leibniz-Gemeinschaft betreuten Doktorandinnen und Doktoranden, das „Leibniz PhD…

Weiterlesen
Detecting spatiotemporal interactions between species from camera trapping data
Wissenschaft | 22.02.2019

Wie untersucht man Wildtierinteraktionen mit Kamerafallen?

Tierarten leben miteinander in vielfältigen Beziehungen. Diese beeinflussen ihr Vorkommen, ihre Verbreitung, ihre Fressgewohnheiten und die…

Weiterlesen
Wissenschaft | 22.02.2019

Eine gute Nachricht: Schützenswerte Lebensräume in Deutschland sind geschützt

Das größte koordinierte Netz von Naturschutzgebieten weltweit liegt weder am Südpol noch in Australien, Afrika, Asien oder auf den amerikanischen…

Weiterlesen
Wissenschaft | 21.02.2019

Influenzaviren von Fledermäusen könnten auf Menschen überspringen

Fledermäuse sind nicht nur Träger tödlicher Ebolaviren, sondern auch ein Reservoir neuartiger Influenzaviren. Diese in Südamerika entdeckten…

Weiterlesen
Der dunkel gefärbte Schwarzschopf-Wippflöter (Psophodes olivaceus) lebt in den feuchen Küstengebieten in Australien
Wissenschaft | 20.02.2019

Nässe und Kälte begünstigt dunkles Gefieder

In niederschlagsreichen und in kalten Regionen sind Vögel oft dunkel gefärbt. Das zeigt eine Analyse der Gefiederfärbung eines internationalen Teams…

Weiterlesen
Vom ökologischen Landbau profitieren wildlebende Pflanzen- und Tierarten. Hier zu sehen der Kleine Perlmutterfalte
Wissenschaft | 20.02.2019

Bestandsaufnahme der Forschung: Biodiversität im ökologischen Landbau

Welche Leistungen erbringt der ökologische Landbau für Umwelt und Gesellschaft? Dieser Frage stellten sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in…

Weiterlesen
Hochschule | 19.02.2019

Mathematik – alternativlos

Drei große Fachgesellschaften haben Handlungsempfehlungen für einen leichteren Übergang von der Schule an die Hochschule erarbeitet. Die 19 Maßnahmen,…

Weiterlesen
MPC (rot), umgeben von den konkurrierenden Granulosazellen (grün)
Wissenschaft | 15.02.2019

Die "Siegerzelle" hemmt ihre Nachbarn durch mechanische Signale

In Zebrafischeiern hemmt die am schnellsten wachsende Zelle ihre Nachbarn durch mechanische Signale. Ein neuer Mechanismus für die laterale Hemmung…

Weiterlesen
Einzelzellanalyse von Mikrogliazellen: Jeder Punkt zeigt eine Zelle und die Farbe signalisiert, wie stark bestimmte immunologisch wichtige Gene in unterschiedlichen Zellen aktiviert sind.
Wissenschaft | 14.02.2019

Neue Landkarte vom Immunsystem des Gehirns erstellt

Wandlungsfähige Immunzellen im Gehirn übernehmen verschiedenste Funktionen. Das konnte ein  Forscherteam durch die komplett neue Kartierung des…

Weiterlesen
Die pseudokolorierte elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt eine menschliche Fresszelle (lila) und ein Bakterium (türkis).
Wissenschaft | 14.02.2019

Neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Zwischen dem menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern findet ein ständiger Wettstreit statt. Zellbiologen der Universität Konstanz…

Weiterlesen
Biobusiness | 14.02.2019

Bioökonomie in Deutschland

Die Zahl der Biotechnologie-Unternehmen stieg laut des jährlichen Biotechnologie-Branchenreports der BIOCOM AG von 663 im Jahr 2010 auf knapp 752 im…

Weiterlesen
Erdmännchen kümmern sich in der Gruppe um die Nachkommen. Ein dominantes Weibchen ist für die Fortpflanzung zuständig, untergeordnete Weibchen helfen bei der Aufzucht ihrer Nachkommen.
Wissenschaft | 13.02.2019

Saisonale Klimaeffekte beeinflussen das Schicksal der Erdmännchen

Der Klimawandel wirkt sich besonders stark in trockenen Umgebungen aus, in denen Ressourcen knapp und nur saisonal verfügbar sind. Die demographischen…

Weiterlesen
Menschliche Zellen, die Virosomen produzieren. Hierzu wurden die Zellen so verändert, dass sie fluoreszierendes Ebola Hüllprotein produzieren. Dieses wird in die Zellmembranen eingebaut und schnürt sich in Form von Virosomen ab. Diese haben eine Größe von ca. einem zehntausendstel Millimeter und wurden über hochauflösende Mikroskopie sichtbar gemacht.
Wissenschaft | 13.02.2019

Wie das Ebola-Virus das Immunsystem in die Irre führt

Cleveres Ablenkungsmanöver durch virale Täuschkörper: Wie das Ebola-Virus das Immunsystem in die Irre führt. Das Virus bringt infizierte Zellen dazu…

Weiterlesen