VBIO

Grundsatzposition des VBIO zu Tierversuchen

Der VBIO hat gemeinsam mit seinen Mitgliedsgesellschaften eine Grundsatzposition zu wissenschaftlichen Tierversuchen erarbeitet. Diese legt dar, warum und in welchen Bereichen wissenschaftliche Tierversuche auch weiterhin benötigt werden und mahnt die Angleichung der tierschutzrechtlichen Standards auf internationaler Ebene an. Erforderlich ist – so der VBIO – auch eine wissensbasierte und transparente Debatte zu Tierversuchen, in der größere Zusammenhänge verantwortungsvoll abgewogen und die Konsequenzen eines Verzichtes auf Tierversuche explizit benannt werden.

Zur Grundsatzposition
(Stand: Juni 2017)

Tierschutzgesetz

Änderung des Tierschutzgesetzes - Bundestagsanhörung

Stellungnahme des VBIO zur Novellierung des Tierschutzgesetzes im Vorfeld der Bundestagsanhörung am 17. Oktober 2012
(Stand: Oktober 2012)


Änderung des Tierschutzgesetzes - Verbändenhörung

Stellungnahme des VBIO an das BMELV im Rahmen der Verbändeanhörung zum "Gesetz zur Änderung des Tierschutzgesetzes“ und zur „Tierschutz- Versuchstierverordnung“
(Stand: Februar 2012)


Revision der EU-Directive 86/609

Revision der EU-Tierschutz-Direktive

Stellungnahme des VBIO zur Revision der EU-Directive 86/609 (i. d. F. vom 5.11.2008)
(Stand: Stand: Dezember 2008)


Verbandsklagerecht

Verbandsklagerecht

VBIO Position zum Verbandsklagerecht
(Stand: Juli 2007)


Tierhaltung

Qualifikation des Leiters der Versuchstierhaltung

Position zur Qualifikation der Leiterin / des Leiters einer Versuchstierhaltung
(Stand: Juli 2007)