VBIO

Aktueller VBIO-Jahresbericht

Der aktuelle VBIO-Jahresbericht gibt einen Einblick in die Aktivitäten und Positionen des VBIO und zeigt, dass der Biologenverband auch 2019 wieder ein überzeugender Ansprechpartner für Politik, Presse und Wissenschaft gewesen ist.

Der Jahresbericht dokumentiert, wie wichtig die gemeinsame Stimme der Biowissenschaften ist. Biologisches Wissen wird immer bedeutsamer. Vor diesem Hintergrund kommt dem Biologieunterricht eine besondere Verantwortung zu – dies haben wir in unseren Positionen zur Schulbiologie und zur Lehrkräftebildung Biologie deutlich gemacht. Außerdem haben wir ein weiteres Positionspapier zur Förderung der Grundlagenforschung veröffentlicht, das uns mit Akteuren der Wissenschaftspolitik ins Gespräch gebracht hat. Wir haben in Debatten und zu politischen Vorhaben Stellung bezogen, unter anderem zu Zugang und fairem Vorteilsausgleich (Access and Benefit Sharing – ABS) zu genetischen Ressourcen und zur Einbeziehung digitaler Sequenzinformationen in das Nagoya-Protokoll. Beim Thema Genome Editing ist es dem VBIO gemeinsam mit dem Wissenschaftlerkreis Grüne Gentechnik gelungen, Impulse zu setzen und mit den Ministerinnen Klöckner und Karliczek ins Gespräch zu kommen. Auch die Kooperation mit den großen mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachgesellschaften aus Mathematik, Physik, Chemie und Geowissenschaften konnte weiter ausgebaut werden.

Der Jahresbericht des VBIO vermittelt darüber hinaus einen Überblick über die Aktivitäten der Landesverbände und deren Engagement in der Nachwuchsförderung sowie Informationen über unsere Angebote zu Beruf, Karriere und Weiterbildung.

Hier geht es zum aktuellen Jahresbericht


Hier finden Sie die VBIO-Jahresberichte der letzten Jahre:

2018

2017

2016

2015

2014

2013