VBIO

Endgültige Absage der Lehrerfortbildung für 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben sich sich zu der Fortbildung zum Thema "Nahrung und Essstörungen" im DLR am 14.3.2020 angemeldet. Diese mussten wir wegen Covid-19 leider absagen. Im März waren wir noch sehr optimistisch, dass wir die Veranstaltung in der 2. Augusthälfte nach den Sommerferien nachholen könnten.

Zwar wurden viele Maßnahmen, die zwischenzeitlich getroffen wurden, gelockert. Die Kontaktbeschränkungen bestehen jedoch leider weiter und die verschiedenen Institutionen, so auch das DLR, gestatten bis auf weiteres keine Präsenzveranstaltungen.

Aus diesem Grund haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die Fortbildungsveranstaltung nach 2021 zu verschieben und hoffen sehr, dass sie voraussichtlich im März 2021 dann so wie geplant als Präsenzveranstaltung stattfinden kann. Über den neuen Termin werden wir Sie informieren, sobald dieser feststeht und die Situation überschaubar ist.

Wir werden Ihnen daher zeitnah die gezahlten Teilnahmegebühren zurück überweisen. Gleichzeitig würden wir uns natürlich sehr freuen, Sie zum neuen Termin der Veranstaltung begrüßen zu können. Sie können sich dann voraussichtlich in 2021 neu anmelden.

Wir bedauern außerordentlich, dass wir die Veranstaltung für dieses Jahr absagen müssen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Gerne möchte ich Ihnen aber zu unserem Thema einen Verweis auf einen Artikel zukommen lassen, auf den ich bei der Vorbereitung der Tagung gestoßen bin. Der Artikel wurde in einer der besten medizinischen Zeitschriften veröffentlicht: https://www.jci.org/articles/view/135004/pdf.
Der Autor legt den Zusammenhang dar, dass eine gesunde Ernährung nicht nur für die eigene Gesundheit gut ist, sondern auch für das Klima … Viel Spaß beim Lesen!

Mit freundlichen Grüßen auch im Namen des Organisationsteams

Gabriele Pfitzer
Vorsitzende des VBIO-NRW

Absage der Fortbildungsveranstaltung zu Nahrung und Essstörungen im DLR am 14.3.2020

Zu unserem großen Bedauern teilen wir Ihnen mit, dass die Veranstaltung verschoben werden muss im Zuge der Covid-19 Präventionsmaßnahmen, die zum Ziel haben, dem Entstehen von Infektionsketten  mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 vorzubeugen. Nicht zuletzt bestand auch das große Risiko, dass die Dozentinnen absagen müssen.  Die Veranstaltung, die am 14.3.2020 im DLR stattfinden sollte, findet also nicht statt. Sie wird auf einen Termin voraussichtlich nach den NRW-Sommerferien verschoben, vorausgesetzt, dass sich die Situation bis dahin wieder normalisiert hat. Über den neuen Termin werden wir Sie informieren, sobald dieser feststeht. Wir werden Sie dann auch um Rückäußerung bitten, ob Sie teilnehmen wollen bzw. können.

Weiterlesen in der Mitteilung: hier (download pdf-Datei)

Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer 2020

Die Anmeldung ist geschlossen

Ernährung - nur gesund oder auch glücklich?

14. März 2020: --> verschoben auf den Sommer!

Die große Nachfrage nach unserer ersten Fortbildung mit dem Thema Bewegungsmangel hat uns bewogen, eine entsprechende Veranstaltung zum Thema „Ernährung“ durchzuführen. Wir starten mit der Frage, ob Astronauten sich im Weltraum ganz normal ernähren können oder ob die Nahrung ergänzt werden muss. Anschließend erläutern wir die Transportmechanismen der Nahrungsaufnahme. Wir gehen dann über zu Nahrung als einem der wichtigsten Belohnungsreize im menschlichen Leben. Dieses Belohnungssystem führt unmittelbar zur Problematik des Übergewichts bei Kindern und Essstörungen wie der Anorexia nervosa. Ziel ist es, den Lehrpersonen Unterrichtsmaterial für eine wissenschaftlich fundierte Vermittlung des Themas „Ernährung“ im Biologieunterricht an die Hand zu geben.

Anbindung an den KLP: siehe unten

Die Fortbildung wird zusammen vom VBIO-NRW, der Deutschen Physiologischen Gesellschaft  (DPG) und dem Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ausgerichtet und findet im DLR Köln statt.

Anknüpfungspunkte Kernlehrpläne Biologie

Es finden sich zahlreiche Anknüpfungspunkte zu den Biologiekernlehrplänen der Sekundarstufe I (G8 und G9) und dem Kernlehrplan der Sekundarstufe II. Das Thema „Ernährung“ wird durch die Vorträge umfassend dargestellt. So werden basierend auf den Grundkenntnissen zur Verdauung, aber auch der Neurobiologie, die aus der Sekundarstufe I erwachsen, oberstufenrelevante Aspekte ins Blickfeld gerückt. Die Vorträge liefern zu den Inhaltsfelder „Biologie der Zelle“ und „Energiestoffwechsel“ der Einführungsphase, aber auch zum Inhaltsfeld „Neurobiologie“ in der Qualifikationsphase Informationen und lebensnahe Kontexte. Die Inhalte der Fortbildung eignen sich auch für eine Konzeptentwicklung in der Schule zur Gesundheitserziehung mit Bezug zur Ernährung.