VBIO

Der Vorstand des LV Sachsen

Herr Dr. Friedrich Ditsch (Sprecher) (formeller Vorsitzender)
Aus meinen früheren Tätigkeiten verfüge ich über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Lehrerfortbildung zum Thema Bionik im Schulunterricht. Ferner habe ich im SBI bei der Erstellung von Lehrplänen zum Thema Bionik mitgearbeitet. Im NaT-Working-Projekt Gläsernes Labor bin ich als Referent für bionische und botanische Themen registriert. Ich stehe gerne zur Verfügung, den Kontakt des VBIO zu den genannten Institutionen aufrecht zu halten und zu intensivieren sowie die gemeinschaftliche Vorstandsarbeit des Landesverbandes nach außen zu repräsentieren.

Frau Renate Kempe (Schriftführerin)
Renate Kempe gehört zu den Mitgliedern des vbio, die im Juni 1990 den LV Sachsen gründeten. Von 1998 - 2003 hatte sie den Vorsitz in Sachsen inne. Sie bemühte sich als Referent um Fortbildung der Lehrer in den neuen Bundesländern zum Thema: Ethologie, Evolutionsbiologie und evolutionären Psychologie. Nach 2003 war sie auch im Vorstand des LV Sachsen tätig.

Frau Sabine Einert (Schatzmeisterin)
Ich arbeite seit vielen Jahren als Verwaltungsangestellte in der AG Neurobiologie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie. Seit 1994 verwalte ich die VBIO-Gelder unseres Landesverbandes Sachsens.

Und dieser erweiterte Vorstand - stellte sich auch zur Wahl:

Frau Bettina Karger (Schulbiologie)

Dr. Lydia Günther (Tagungen, Verbindung zu Forschung & Lehre TU Dresden)
Ich arbeite auf dem Gebiet der Verhaltens- und Neurobiologie in der Forschung am Universitätsklinikum Dresden, Bereich Experimentelle Psychiatrie. Ich bin mitverantwortlich für die Biologieausbildung der Mediziner im 1.Studienjahr und vermittle sowohl theoretisches Wissen in Vorlesungen und Seminaren, als auch praktisches Kenntnisse im Biologiekurs. Ich trage gerne im Rahmen der Organisation von Fortbildungen/Tagungen dazu bei, aktuelle Forschungsergebnisse aus Biologie/Medizin in die Gesellschaft zu vermitteln, sowie den Kontakt zur Hochschulbiologie herzustellen.

Frau Bärbel Hille (Organisation der Karl-von-Frisch-Preisverleihung)
Ich bin Fachlehrerin für Biologie und Chemie sowie Oberstufenberaterin am „Glückauf“-Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg.

Herr Andreas Weck-Heimann (Kommunikation, Tagungen, Vorträge, Fortbildungen, Exkursionen)
Ich arbeite als Diplom-Biologe in den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen (Museum für Tierkunde Dresden), dort stelle ich für den VBiO LV Sachsen den Kontakt zur Biodiversitätsforschung an den Senckenberg Instituten dar.

Frau Martina Domschke