VBIO

Ihr Input ist gefragt!

Hier präsentieren wir Ihnen aktuelle Umfragen, Aufrufe und Ausschreibungen quer durch die Biowissenschaften, an denen Sie sich beteiligen können.
Jeweils so, wie uns die Anfragen erreichen - besuchen Sie diese Seite  daher immer mal wieder.

Konsultationen

Citizen Science

Bürger schaffen Wissen

Frist: unterschiedlich, je nach Projekt
Immer mehr Projekte aus den verschiedensten Bereichen laden zum Mitforschen ein. Die Online-Plattform „Bürger schaffen Wissen“ unterstützt, vernetzt und präsentiert mittlerweile 100 Citizen Science-Projekte in Deutschland – darunter auch viele Projekte aus den Biowissenschaften. Es ist sicher auch eines für Sie dabei.
https://www.buergerschaffenwissen.de/projekte

Citizen Science bei "The Zooniverse"

Frist: unterschiedlich, je nach Projekt
„The Zooniverse“ ist die weltweit größte englischsprachige Plattform für Bürgerwissenschaften mit über hunderttausend Teilnehmern.  Ziel ist es, Forschung zu ermöglichen, die sonst nicht möglich wäre.  Die Projektauswahl variiert. Es sind aber meist mehr als 100 Projekte im Angebot – davon etwa die Hälfte aus den Biowissenschaften.
Zooniverse

Wettbewerbe und Preise

Hochschulwettbewerb – Zeigt eure Forschung!

Frist: 15. November 2019

Studierende und junge Forschende können sich aktiv am Wissenschaftsjahr beteiligen. Im Rahmen des Hochschulwettbewerbs sucht Wissenschaft im Dialog (WiD) Ideen und Konzepte zur Vermittlung von Forschungsprojekten, die sich mit Bioökonomie befassen. Mit ihrem Wettbewerbsbeitrag sollen die jungen Forschenden ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und gleichzeitig deren gesellschaftliche Bedeutung hervorheben.

Die 15 besten Vorschläge werden mit je 10.000 € zur Umsetzung der Ideen und mit einem Workshop zur Wissenschaftskommunikation belohnt.

Weitere Infos

DECHEMAX-Schülerwettbewerb zur Bioökonomie

Registrierung bis 20. November 2019

Der DECHEMAX-Schülerwettbewerb feiert seinen 20. Geburtstag. Dieses Jahr geht es um die Bioökonomie. Mit diesem Thema ist der Wettbewerb Partner des Wissenschaftsjahres 2020. Schülerteams (3 bis 5 Schüler) aus den Klassenstufen 7 bis 11 können sich ab 1. Oktober im Internet registrieren. Der Wettbewerb startet dann am 14. November 2019.

Informationen und Anmeldung zum DECHEMAX-Wettberwerb 2019/2020: http://www.dechemax.de/anmeldung

"Triff den Nobelpreisträger" Videowettbewerb geht in die 3. Runde!

Einsendeschluss 29. November 2019

Ihr wolltet schon immer mal einen Nobelpreisträger treffen und ihn mit euren Fragen löchern? Dann habt ihr jetzt die Chance dazu! Nehmt an der dritten Runde unseres beliebten Schülerwettbewerbs „Triff den Nobelpreisträger!“ teil. Bewerben könnt ihr euch mit einem selbstgedrehten Video. Alle Informationen zum Wettbewerb sowie die Teilnahmebedingungen finden alle Interessierte auf der Internetseite: www.tierversuche-verstehen.de/triff-den-nobelpreistraeger-3

Erster Schüler-Wettbewerb: Mit Algen die Zukunft gestalten

Einsendeschluss: 15. Januar 2020
Bis zum 15. Januar 2020 können Schülerinnen und Schüler in Gymnasien, Gesamtschulen und ähnlichen Einrichtungen Projekte zum ersten Wettbewerb „Mit Algen die Zukunft gestalten“ einreichen. Jedes Projekt kann teilnehmen, sofern die Einreichenden 16 Jahre oder älter sind. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken neben Auszeichnung und Preisgeld auch eine Einladung zur nächsten wissenschaftlichen Konferenz der Sektion Phykologie in der Deutschen Botanischen Gesellschaft, in der die ausschreibenden Algenforscherinnen und -forscher organisiert sind.
Weitere Informationen

BundesUmweltWettbewerb 2020

Frist: 15. März 2020

Der BundesUmweltWettbewerb (BUW) ist ein jährlich durchgeführter, bundesweiter Projektwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 10 und 20 Jahren. Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung junger Talente mit Interessen an den Themenbereichen Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesellschaft. Ziel des BUW ist die Förderung des Wissens der Teilnehmenden sowie von Selbstständigkeit, Kreativität und Engagement zur Problemlösung in den Bereichen Umwelt/nachhaltige Entwicklung. Gemäß dem Wettbewerbsmotto „Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln“ sollen umweltinteressierte Teilnehmende Ursachen und Zusammenhänge von Umweltproblemen erkennen, nachhaltige Problemlösungen finden und diese im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch in die Tat umsetzen.

Mehr dazu

Machen Sie mit bei der European Code League!

Frist: 1. April 2020
Wir laden MINT-Lehrkräfte aus ganz Europa dazu ein, gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern kreativ zu werden und uns ihr innovatives Coding-Projekt für den MINT-Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe zu präsentieren.  Sie können dabei verschiedene Mikrocontroller und/oder Programmierumgebungen und -sprachen verwenden. Lassen Sie sich gerne von der Broschüre ‚Coding im MINT-Unterricht‘ inspirieren! 
Weitere Informationen zur European Code League und zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier:  http://www.science-on-stage.de/codeleague