VBIO

Kurz & Knapp

Der VBIO ist das gemeinsame Dach für

Das höchste Gremium des Verbandes ist die Bundesdelegiertenversammlung (BDV). Sie setzt sich zusammen aus dem Präsidium und je einem gewählten Delegierten aus den Landesverbänden und den Fachgesellschaften.

Der VBIO wird von einem Präsidium  geleitet.
Die Vertretung als Vorstand im Sinne des § 26 BGB obliegt dem Präsidenten und dem Schatzmeister.
Ein Beirat berät das Präsidium in allen herausragenden Fragen der Vereinsarbeit.

Ehrenamtlich tätige Sektionen, Arbeitskreise und Referenten  gestalten die inhaltliche Arbeit mit.


Finanzierung

Der VBIO finanziert sich im Wesentlichen aus Mitgliedsbeiträgen seiner individuellen und institutionellen Mitglieder (den wissenschaftlichen Fachgesellschaften).