VBIO

Studium und Karriere im Ausland

Sie wollen im Ausland studieren, lehren, forschen oder ein Praktikum absolvieren? Auf dieser Seite finden Sie Information zu Studienmöglichkeiten, Stipendien und Karrieremöglichkeiten im Ausland.

Ein Aufenthalt im Ausland bringt vielfältige Erfahrungen und kann die Karriere befördern. Wenden Sie sich am besten an den zuständigen Sokrates/Erasmus-Beauftragten ihrer Hochschule, oder falls Sie sich einen allgemeinen Überblick über das Angebot an Förderungsmöglichkeiten verschaffen wollen, empfehlen wir die Datenbank des DAAD. Diese bietet Ihnen Informationen zu den Förderungsmöglichkeiten des DAAD sowie anderer Förderorganisationen zur Unterstützung von Studium, Forschung oder Lehre im Ausland.

Auch College Contact ist offizieller deutscher Repräsentant von mehr als 230 Hochschulen im Ausland mit der Aufgabe, Studieninteressenten zu den Studienmöglichkeiten im Ausland kostenlos zu beraten und sie im Verlaufe des Bewerbungsprozesses zu unterstützen.

Auf Studis online gibt es Infos und Tipps rund ums Auslandsstudium mit länderspezifischen Informationen.

Informationen zu Karrieremöglichkeiten für ausländische Biowissenschaftler in Deutschland finden Sie hier.


Promovieren und Forschen im Ausland

Deutsche Forscher haben international einen sehr guten Ruf. Hier können Sie sich über Auschreibungen und Forschungsmöglichkeiten im Ausland informieren:

Promovierte Biowissenschaftler finden bei der Alexander-von-Humboldt-Stiftung eine differenzierte Übersicht über Auslandsangebote
https://www.humboldt-foundation.de/web/foerderung.html

ResearchGATE ist ein internationales Netzwerk für Forschungskommunikation, das unter anderem eine umfängliche internationale Jobbörse umfasst: www.researchgate.net/jobs/research

Die europäische Kommission hat im Juni 2008 ein Internetportal eingerichtet, in dem bereits vorhandene Informationen und Angebote neu zusammengetragen sind. Ziel ist es, die Mobilität der europäischen Forscher und deren Karrieremöglichkeiten zu verbessern: http://ec.europa.eu/euraxess/index_en.cfm


Arbeiten im Ausland

Der Arbeitsmarkt ist in fast allen Ländern der Erde reglementiert. Bevor Sie in ein Land reisen und dort arbeiten wollen sollten Sie sich genau über die Modalitäten informieren. Als Biowissenschaftler sind Sie in der Regel privilegiert, müssen aber dennoch immer mit den jeweilig zuständigen staatlichen Behörden oder am besten noch in Deutschland über die jeweiligen Botschaften klären, ob Ihre beruflichen Qualifikationen vor Ort anerkannt werden, oder ob andere gesetzliche Regelungen Ihrer Arbeitsaufnahme entgegenstehen.

Berufsanerkennung in der EU

Die Rechte der EU-Bürger, sich überall in der EU niederzulassen oder Dienstleistungen zu erbringen, sind wesentliche Grundsätze des Gemeinschaftsrechts. Nationale Vorschriften, nach denen nur gemäß bestimmten Rechtsvorschriften erworbene Berufsqualifikationen anerkannt werden, behindern diese grundlegenden Freiheiten. Wenn Sie in einem anderen EU-Land arbeiten möchten und Ihr Beruf dort reglementiert ist, müssen Sie eventuell Ihre Berufsqualifikationen (Ausbildung und Berufserfahrung) offiziell anerkennen lassen, bevor Sie die Arbeit in Ihrem Gastland aufnehmen können. Weitere Information dazu sowie zur Annerkennung der Berufsqualifikation finden Sie unter: http://europa.eu/youreurope/citizens/work/professional-qualifications/index_de.htm


Rückgewinnung deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland

Der DAAD bietet Programme an, die deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Ausland bei der beruflichen Wiedereingliederung in Deutschland unterstützen. Bewerbungsberechtigt sind Doktoranden in der Endphase ihrer Promotion, Postdoktoranden und erfahrene Wissenschaftler im Ausland, die nach einer Mobilitätsphase ihre wissenschaftliche Karriere in Deutschland fortsetzen möchten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.daad.de/ausland/reintegration/de/