VBIO

Importstopp für US-Weizen?

Nach dem Fund von nicht zugelassenen gentechnisch veränderten Weizenpflanzen im US-amerikanischen Bundesstaat Washington prüft das deutsche Landwirtschaftsministerium ein Importverbot.

 

Ende Juli schlug die Europäische Kommission Alarm: Von US-Behörden habe sie den Hinweis erhalten, dass auf einem Feld im Bundesstaat Washington 22 gentechnisch veränderte Pflanzen einer Weizensorte gefunden worden, die nicht für den Anbau zugelassen sei. Das Getreide stammt nach Angaben des US-amerikanischen Saatgutentwicklers Monsanto aus Versuchen auf offenem Feld, die zwischen 1998 und 2001 im Nordwesten des Landes durchgeführt wurden. Lesen Sie mehr unter www.transkript.de/nachrichten/politik/2016-01/importstopp-fuer-us-weizen.html