VBIO

Update Gentechniksicherheitsverordnung

PixabayCC0

Die neue Gentechnik-Sicherheitsverordnung wurde jetzt im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt am 1. März 2021 in Kraft. Bis dahin muss jeder Projektleiter in Deutschland seinen Gentechnik-Projektleiterschein erneuern.

 

Bereits im letzten Jahr hatte sich der VBIO im Rahmen der Verbändeanhörung zum Entwurf der Gentechnik-Sicherheitsverordnung geäußert (zur News).

Mit Datum vom 15.08.2019 wurde im Bundesgesetzblatt (BGBL) die neue Gentechnik-Sicherheitsverordnung (GenTSV 2019) jetzt veröffentlicht. Neben etlichen anderen Änderungen ist vor allem neu eine kontinuierliche Fortbildungspflicht für Projektleiter (PL) und Beauftragte für die biologische Sicherheit (BBS) im 5-Jahresrhythmus. Diese ist auf eine Bundesrats-Initiative von Hessen zurückzuführen. Dagegen hatte sich der VBIO nochmals im Juli 2019 an das BMEL in Bezug auf die Verschärfung der „Weiterbildungsregelung“ durch den Bundesrat gewandt.

Die Neuordnung der Gentechniksicherheitsverordnung soll am 1.März 2021 in Kraft treten.

VBIO


Lesen Sie dazu auch :

VBIO-News: Bundesrat beschließt Änderungen zur Gentechnik-Sicherheitsverordnung (GenTSV)

Laborjournal 9/2019: Gentechnikschein-Gefechte Seite 12