VBIO

IPBES-Aufruf an NachwuchswissenschaftlerInnen: Bewerben Sie sich jetzt um ein Stipendium als AutorIn

NachwuchswissenschaftlerInnen, die sich an den regionalen und sub-regionalen Assessments (Afrika, Amerika, Asien-Pazifik sowie Europa und Zentralasien) oder dem thematischen Assessment zu Landdegradierung und Wiederherstellung beteiligen möchten, ruft IPBES dazu auf, sich von ihren Einrichtungen für das "IPBES young fellows pilot programme" nominieren zu lassen. Angesprochen werden dabei vor allem junge Biodiversitätsforschende, die am Anfang ihrer wissenschaftlichen Karriere stehen, vorzugsweise nicht älter als 35 Jahre alt sind und deren akademischer Abschluss nicht mehr als 5-10 Jahre zurückliegt. Die StipendiatInnen wirken als AutorInnen an den Kapiteln der Assessments mit, für die sie ausgewählt werden. Dabei wird Ihnen die Gelegenheit gegeben, zwei Autorentreffen zu besuchen und Schulungen zum IPBES-Assessment-Prozess zu erhalten. Mehr Informationen zu den geplanten Assessments und eine Kapitelübersicht finden Sie in den aktuellen Scoping-Berichten, in denen der inhaltliche Rahmen der Assessments abgesteckt wird. (Dokument IPBES/3/1, Annex III bis Annex VIII).

 

IPBES begrüßt dabei Nominierungen aus einem breiten Spektrum an Organisationen und Institutionen, Selbst-Nominierungen sind jedoch ausgeschlossen. Es wird erwartet, dass die nominierenden Einrichtungen ihr Einverständnis zum erforderlichen Zeiteinsatz der Kandidaten geben. Interessierte Kandidaten können sich bis spätestens 31. Mai 2015 online bewerben. Die anschließend erforderliche Nominierung/Bestätigung durch die Organisation bzw. Institution sollte spätestens bis zum 5. Juni 2015 erfolgen. Frühere Nominierungen werden ausdrücklich begrüßt.

 

Weitere Infos siehe link: nefo www.ipbes.net/images/documents/press/20150506_Additional_guidance_for_nominated_and_selected_fellows.pdf