VBIO

Tiefsee-Anemone lebt ziemlich ungewöhnlich

Kleines Nesseltier mit Riesenhunger: Eine nur rund drei Zentimeter kleine Seeanemone der Tiefsee fängt und frisst Tiere, die bis zu sechs Mal schwerer sind als sie. Statt mit wedelnden Tentakeln umherzustehen, wandert sie zudem unter und auf dem Meeresboden umher. Das haben Forscher mit Hilfe von Aufnahmen eines Tauchroboters herausgefunden. Erstmals gelang es ihnen damit, das ungewöhnliche Fress- und Bewegungsverhalten der geheimnisvollen Tiefsee-Anemone einzufangen.

 

 

*****

 

 

Jennifer M. Durdena, Brian J. Bett, Henry A. Ruhl: The hemisessile lifestyle and feeding strategies of Iosactis vagabunda (Actiniaria, Iosactiidae), a dominant megafaunal species of the Porcupine Abyssal Plain, Deep Sea Research I:, 2015; doi: 10.1016/j.dsr.2015.04.010 Mehr dazu unter: scinnexx.de www.scinexx.de/wissen-aktuell-19041-2015-07-06.html