VBIO

GENOMXPRESS SCHOALÆ - Pflanzenforschung macht Schule

Die nunmehr vierte Ausgabe des GENOMXPRESS SCHOLÆ ist jetzt erschienen. Die Sonderausgabe „Pflanzenforschung für die Bioökonomie“ widmet sich der modernen Photosynthese-Forschung und der Rolle von Big Data in der Pflanzenforschung, also der Erzeugung und Auswertung großer und komplexer Datenmengen. Der GENOMXPRESS SCHOLÆ bietet aktuelle Forschungsergebnisse aus der angewandten Pflanzenforschung in einer direkt im Unterricht einsetzbaren Form und knüpft dort an, wo reguläre Schulbücher der Sekundarstufe II enden.

 

Die aktuelle Ausgabe ist in zwei Module unterteilt: Im ersten Modul wird am Beispiel der Photosynthese-Forschung gezeigt, welche Aspekte derzeit in der Wissenschaft verfolgt werden und wie neuartige Methoden und Forschungsansätze zu neuen Forschungszielen führen. Das Modul Big Data widmet sich einer recht neuen Thematik: nationale und internationale Genomforschungsinitiativen und Forschungslabore in aller Welt produzieren riesige Datenmengen. Viele dieser Daten sind öffentlich zugänglich. Doch wie geht man mit ihnen um? Spannend ist das Thema auch, weil es zu völlig neuen interdisziplinären Forschungsfeldern wie der Bioinformatik und der Systembiologie geführt hat. Die Sonderausgabe: „Pflanzen für die Bioökonomie“ soll diese aktuellen Entwicklungen für den Schulunterricht erschließen und zugänglich machen.

 

Was ist neu?

 

Wie bei allen früheren Ausgaben gibt es eine gedruckte und eine digitale Fassung. Neu ist die Verflechtung des Hefts mit ausgewählten Inhalten aus dem Internet: Für beide Module wurden unter Pflanzenforschung.de spezielle Unterseiten (Landing-Pages) erstellt. Hier findet man zusätzliche ausgewählte Inhalte zu den beiden Themenkomplexen. Vor allem aber werden ständig aktuelle Beiträge und neueste wissenschaftliche Informationen mit den beiden Modulen Photosynthese und Big Data verknüpft. Der GENOMXPRESS SCHOLÆ kann aber auch wie gewohnt ohne Internetverbindung in vollem Umfang genutzt werden.

 

Mit dem aktuellen Heft wird ein Beitrag zu einer spannenden und forschungsnahen Unterrichtsgestaltung geleistet, und die Arbeit von Lehrerinnen und Lehrern durch aktuelle Themen und aufbereitete Inhalte unterstützt. Hinweise und Anregungen sind herzlich willkommen, denn weitere GENOMXPRESS SCHOLÆ sollen folgen.

 

Wer steckt dahinter?

 

Die Sonderausgabe „Pflanzenforschung für die Bioökonomie“ wurde von PLANT 2030 konzipiert. PLANT 2030 repräsentiert die angewandte Pflanzenforschung in Deutschland und betreibt das Informationsportal Pflanzenforschung.de mit aktuellen Beiträgen und Neuigkeiten rund um die Pflanzenforschung. Der GENOMXPRESS SCHOLÆ wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert und ist kostenlos erhältlich.

 

Inhalt des Magazins GENOMXPRESS SCHOLÆ 4 – Sonderausgabe: „Pflanzenforschung für die Bioökonomie“:

 

Modul: Photosynthese

 

• Moderne Ansätze der Photosynthese-Forschung

• Die Evolution von C4-Pflanzen vorhersagen

• Interview: Neue Ideen verhelfen der Photosynthese-Forschung zum Comeback

• Projektportrait: Die richtigen Kandidaten für mehr Holz

 

Modul: Big Data in der Pflanzenforschung

 

• „Big Data“ heißt: Daten zum Sprechen bringen

• Mit Rechenkraft voraus – Datenmengen mit Potential für die Naturwissenschaften

• Interview: Ein Computer hat keine Intuition

• Projektportrait: Getreidegenome lesbar machen.

 

Download, Bestellung und Abonnement

 

Alle bisher erschienenen Ausgaben des GENOMXPRESS SCHOLÆ stehen in elektronischer Form kostenlos unter www.genomxpress.de zur Verfügung. Hier finden sich auch Hinweise zum Bezug des Lösungshefts und zum kostenlosen Abonnement der gedruckten Fassung.

 

Einzelhefte und zahlreiche weitere Veröffentlichungen können auch im Publikationsbereich von Pflanzenforschung.de bezogen werden: www.pflanzenforschung.de/de/plant2030/downloads Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie www.genomxpress.de/seiten/genomxpress-scholae.php.