VBIO

Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin - VBIO e.V.

5. aktualisierte Auflage und neues Layout für „Deine Zukunft Biowissenschaften“

Deine Zukunft Biowissenschaften

Der Überblick für alle, die in den Biowissenschaften tätig werden wollen.

Hier finden Sie Informationen über Ausbildungsberufe, Studiengänge und berufliche Perspektiven in dem spannenden und interdisziplinären Feld der Biowissenschaften.

Was unterscheidet einen Biologielaboranten von einem Biologisch-Technischen-Assistenten?
Wer kann wo studieren und welche Abschlüsse gibt es?
Wie lange dauert ein biowissenschaftliches Studium?
Wie sind die Berufsausichten für Biowissenschaftler?

Die 5. komplett überarbeitete Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

 

***************************************************************************************************

Sie wollen mehr über die Arbeit des VBIO erfahren?
Hier finden Sie unseren Jahresbericht 2014.

...News...
Parasiten sabotieren sich gegenseitig
Manche Parasiten haben nur ein Ziel: Sich in ihrem Zwischenwirt komplett zu entwickeln und den richtigen Zeitpunkt abwarten, um ihren Endwirt zu infizieren und ... »mehr
Warmes Bad in der Nordsee: Eingewanderte Krabbe breitet sich aus
Wissenschaftler von Senckenberg am Meer in Wilhelmshaven haben durch die Auswertung einer Langzeitstudie gezeigt, dass sich die eingewanderte Trapezkrabbe Gonep... »mehr
Alles im grünen Bereich: Neue Unterrichtsbroschüre von Science on Stage
?Warum sind Blätter grün, welche Rolle spielt die Wellenlänge von Licht bei der Fotosynthese von Pflanzen und kann man mit Bioabfällen erfolgreich Energie g... »mehr
Komplexe Keime: Auswirkungen des Magenbakteriums Helicobacter pylori in anderen Organen beobachtet
Das Bakterium Helicobacter pylori, das den Magen besiedeln kann, hat einen schlechten Ruf. Es wird für die Entstehung von Gastritis, Magengeschwüren und in de... »mehr
„Moment, hier war ich doch schon!“ – Wie das Gehirn Ortserinnerungen bildet
Tübinger Neurowissenschaftlern ist es gelungen, ruhende Gedächtniszellen von Ratten zu aktivieren. Durch gezielte schwachelektrische Impulse konnten sie vorma... »mehr
Eiszeitliche DNA gibt Hinweise auf beträchtliche Bevölkerungsumwälzung am Ende des Pleistozäns
Der anatomisch moderne Mensch entwickelte sich in Afrika und besiedelte von dort aus die ganze Erde, da sind sich die Wissenschaftler einig. Genetisch gesehen k... »mehr
Jagddruck auf afrikanische Waldtiere nimmt zu
Seit etwa 25 Jahren werden Tiere in West- und Zentralafrika nicht mehr nur zur Eigenversorgung gejagt, sondern zunehmend auch für den Verkauf in mehrere hunder... »mehr
Wenn verletzte Herzen wieder wachsen: Biologen entschlüsseln Herzregeneration bei Zebrafischen
Zebrafische haben eine wunderbare Eigenschaft: Die unter Biologen eigentlich als Zebrabärblinge bekannten Fische sind außerordentlich regenerationsfähig und ... »mehr
Diagnose und Übertragung: GfV gibt Tipps für Reiserückkehrer aus Zika-Gebieten
Aufgrund des Zika-Virus-Ausbruchs in Süd- und Mittelamerika hat die WHO am 1. Februar 2016 den „globalen Gesundheitsnotstand“ ausgerufen. Im Allgemeinen ve... »mehr
Der Duft der Steine - Einzellige Mikroalgen nehmen gelöste Minerale im Wasser wahr
Kieselalgen, wissenschaftlich Diatomeen, sind in vielen Gewässern heimisch. Als Hauptbestandteil des marinen Phytoplanktons bilden sie die Nahrungsgrundlage f... »mehr

 

 
top