RSS-Feed VBIO http://www.vbio.de Aktuelle News en VBIO Sun, 26 Jan 2020 20:03:45 +0100 Sun, 26 Jan 2020 20:03:45 +0100 News news-16054 Fri, 24 Jan 2020 19:50:29 +0100 Kleine Anfrage: Details zum Wolfsvorkommen http://www.vbio.de/aktuelles/kleine-anfrage-details-zum-wolfsvorkommen/ news-16053 Fri, 24 Jan 2020 19:43:27 +0100 Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen http://www.vbio.de/aktuelles/minutioese-einblicke-in-das-zellulaere-geschehen/ Neuentwicklung unter Beteiligung macht winzige Strukturänderungen von Biomolekülen sichtbar news-16052 Fri, 24 Jan 2020 19:39:24 +0100 Forscher entdecken Impfstoff zur Stärkung des Immunsystems von Pflanzen http://www.vbio.de/aktuelles/forscher-entdecken-impfstoff-zur-staerkung-des-immunsystems-von-pflanzen/ Ähnlich wie Menschen und Tiere haben auch Pflanzen eine Art Immunsystem. Sie können zum Beispiel krankmachende Pilze am Chitin in den Pilzzellwänden erkennen und erfolgreich abwehren. Manche Pilze verstecken sich vor dem Immunsystem, indem sie einige der Chitin-Bausteine modifizieren: es entsteht Chitosan. Forscher der Universität Münster haben jetzt herausgefunden, dass Pflanzen auf ein ganz bestimmtes Muster in diesem Chitosan mit einer Stimulierung ihres Immunsystems reagieren. Sie arbeiten bereits daran, ein Immunstimulans für Pflanzen zu entwickeln, um den Einsatz chemischer Pestizide in der Landwirtschaft verringern zu können. news-16051 Fri, 24 Jan 2020 19:28:33 +0100 Über den inneren Dialog von Samen http://www.vbio.de/aktuelles/ueber-den-inneren-dialog-von-samen/ Steuerungsmechanismus auf Basis von Peptidhormonen aufgeklärt: internationale Kooperation von Pflanzenbiologen  führt auf neues Forschungsterrain. news-16048 Thu, 23 Jan 2020 23:33:43 +0100 Aufbau sozialer Netzwerke im Gehirn http://www.vbio.de/aktuelles/aufbau-sozialer-netzwerke-im-gehirn/ Die drei Proteine Teneurin, Latrophillin und FLRT halten zusammen und bringen benachbarte Nervenzellen in Kontakt, damit sich Synapsen bilden und die Zellen Informationen austauschen können. In der Frühphase der Gehirnentwicklung führt die Interaktion derselben Proteine jedoch dazu, dass sich wandernde Nervenzellen abstoßen, wie Forscher des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie und der Universität Oxford jetzt zeigen. Der detaillierte Einblick in die molekularen Lenkmechanismen der Gehirnzellen wurde erst durch Strukturanalysen der Proteinkomplexe möglich.