VBIO

March for Science: Eindrücke, Ausblicke und ein wenig Statistik

Am 22. April 2017, demonstrierten hunderttausende Menschen weltweit an mehr als 600 Orten für die Wissenschaft. Auch in Deutschland gab es in vielen Städten Kundgebungen, die größte davon in Berlin.

Der March for Science Germany wurde von vielen lokalen und überregionalen Hochschulen, Wissenschaftsinstitutionen und Fachgesellschaften unterstützt - auch vom VBIO.

 

Bilder von den Veranstaltungen gibt es hier:

https://www.flickr.com/photos/153940640@N03

 

Im Vorfeld wurde teils kontrovers darüber debattiert, ob öffentliche Demonstrationen wie der March for Science überhaupt ein geeignetes Mittel sind, Anliegen der Wissenschaft zu artikulieren. Wer ist da überhaupt aktiv - und aus welchen Beweggründen? War dies eine Aktion "für die Wissenschaft" oder "gegen Trump"?

Eine internetgestützte Befragung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des March for Science liefert erste Erkenntnisse:

http://www.wissenschaftskommunikation.de/science-march-deutschland-wer-marschiert-da-und-wofuer-4487/

 

Und wie geht es nun weiter?

Derzeit ist noch offen, ob und wie die Initiative weiter geht. Die Organisatoren des March for Science haben daher einen Fragebogen erstellt, um herauszufinden, welche Themen wichtig sind, und auf welche Weise sich Engagierte zukünftig einbringen wollen.

Sie finden den Fragebogen unter:

http://marchforscience.de/wie-geht-es-weiter/

March for Science (VBIO)