VBIO
Aktuelles aus den Biowissenschaften

31. Biologieolympiade 2020 in Nagasaki, Japan - Start der ersten Runde

IBO 2020

Die Internationale BiologieOlympiade – kurz IBO – ist ein Wettbewerb für biologiebegeisterte Jugendliche aus aller Welt, die einmal im Jahr ihre Leistungen messen und um Medaillen kämpfen. Die 31. IBO findet im Juli 2020 in Nagasaki, Japan statt. Es werden Jugendliche aus mehr als 60 Nationen erwartet.

Der eigentliche Wettbewerb besteht aus zwei ca. fünfstündigen Klausuren in Theorie und Praxis. Daneben gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielfältigen Kontakten zu jungen Menschen aus aller Welt.

Die erste Runde startet am 01. April und läuft bis zum 25. September 2019.

Wer kann teilnehmen?

In Deutschland findet jedes Jahr ein Auswahlwettbewerb in vier Runden statt, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von der Kultusministerkonferenz unterstützt wird. Mitmachen können in der ersten und zweiten Runde alle Jugendlichen, die im Schuljahr 2019/20 eine weiterführende Schule im deutschen Bildungssystem besuchen. Am Ende des Auswahlwettbewerbs stehen die vier Olympioniken des deutschen Nationalteams fest.

Was kann man erreichen?

Neben der Teilnahme am internationalen Wettbewerb kann man viele attraktive Preise gewinnen:

Büchergutscheine, Forschungspraktika im In- und Ausland sowie bei entsprechender Altersstufe eine Einladung zur Teilnahme an der Auswahlrunde für die EUSO (European Union Science Olympiad) in Postdam.

In der vierten Runde winken Geldpreise und vielleicht sogar ein Stipendium durch die Studienstiftung des deutschen Volkes.

Wie kann ich mich vorbereiten?

Aufgaben der letzten Jahre zum Trainieren finden sich auf der Wettbewerbsseite unter:

www.biologieolympiade.info