VBIO > Informationen > Wissenschaft & Gesellschaft > Forschungseinrichtungen

Forschungseinrichtungen

  • Konferenz biologischer Fachbereiche (KBF)
    Universitäre Forschung findet in über 50 biowissenschaftlichen Fakultäten und Fachbereichen statt. Trotz hoher Lehrbelastung und der im Vergleich zu den Großforschungseinrichtungen bescheidenen Forschungsetats erreicht die universitäre Foschung ein beachtenswertes Niveau.
  • Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren (HGF)
    Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren (HGF), 16 Helmholtz-Zentren im Bundesgebiet, Finanzierung des Gesamtbudgets von ca. 3,7 Mrd. Mark zu 90% durch den Bund, zu 10% durch die Bundesländer des jeweiligen Sitzes eines Zentrums, ca. 23.000 Mitarbeiter, biowissenschaftliche Zentren: Alfred-Wegener-Institut-Bremerhaven (Meeres-, Klima- und Polarforschung), Deutsches Krebs Forschungszentrum (DKFZ, Heidelberg), Helmholtzzentrum für Infektionsforschung (GBF,Braunschweig), Helmholtzzentrum München für Gesundheit und Umwelt (GSF, Neuherberg b. München), Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin (MDC, Berlin), Helmholtzzentrum für Umweltforschung (UFZ, Leipzig-Halle).
  • Max-Planck-Gesellschaft (MPG)
    Max-Planck-Gesellschaft (MPG), gegründet 1948, ca. 80 Institute davon gut 50 im Bereich Biowissenschaften, 95% des Forschungsbudgets kommen aus öffentlichen Mitteln, derzeit ca. 2,1 Mrd. Mark, ca. 11.000 Mitarbeiter, Grundlagenforschung mit immer mehr Bezug zur "Anwendung" (viele Gründerzentren an Max-Planck-Instituten),
  • Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL)
    Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL), gegründet 1995 als Wissenschaftsgemeinschaft 'Blaue Liste', 77 Institute und Serviceeinrichtungen für die Forschung, in der Sektion 'Lebenswissenschaften' sind 20 Einrichtungen, in der Sektion 'Umweltwissenschaften' 8 Einrichtungen zusammengefasst, Förderung aus öffentlichen Mitteln (Bund/Länder je 50%), Budget ca. 1,2 Mrd. Mark, ca. 11.000 Mitarbeiter,
  • Fraunhofer Gesellschaft (FhG)
    Fraunhofer Gesellschaft (FhG), gegründet 1949, mit 47 Instituten in Deutschland und einigen internationalen Niederlassungen, im Bereich Biowissenschaften sind "nur" etwa eine Handvoll Institute schwerpunktmäßig tätig, zwei Drittel des jährlichen Forschungsvolumens von ca. 1,4 Mrd. Mark werden über Aufträge akquiriert, führende Organisation der "angewandten Forschung", ca. 9300 Mitarbeiter,
  • Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina
    Die Leopoldina ist die älteste ununterbrochen existierende natur-wissenschaftlich-medizinische Akademie der Welt. Seit 2008 ist sie Deutschlands Nationale Akademie der Wissenschaften. Hiermit verbunden ist die wissenschaftsbasierte Politik- und Gesellschaftsberatung sowie die internationale Repräsentanz der Wissenschaft in den Gremien, in denen vorwiegend Nationale Akademien tätig sind.
  • Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
    Die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ist der Zusammenschluss der acht deutschen Wissenschaftsakademien in Berlin, München, Göttingen, Leipzig, Heidelberg, Mainz, Düsseldorf und Hamburg.

Weitere Institutionen und Verbünde

 

 
top