VBIO > Informationen > Biologie & MINT

Die Biologie ist eine starke MINT-Disziplin

Der VBIO ist Partner des Netzwerkes MINT - Zukunft schaffen

In Deutschland mangelt es an Nachwuch in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Dies ist in der Biologie (noch) nicht so stark zu spüren wie in den anderen Fächern.
Dennoch sorgt sich auch der VBIO: Denn der Mangel qualifizierter Fachkräfte ist ein strukturelles Problem, das als Wachstums- und Innovationsbremse wirkt und volkswirtschaftlich einen hohen Wertschöpfungsverlust verursacht.

Die Initiative „MINT Zukunft schaffen” will den zahlreichen, seit vielen Jahren erfolgreich vorhandenen MINT-Einzelinitiativen eine breite Plattform bieten, um durch ein gemeinsames Auftreten eine kritische Masse zu erreichen und politischen Forderungen öffentlichkeitswirksam entscheidenden Nachdruck zu verleihen: Unterricht und Lehre in den MINT-Fächern müssen an Schule und Hochschule quantitativ und qualitativ deutlich verbessert werden.

Auch der VBIO ist Teil dieser Initiative, die vor allem auch Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren will. Weitere Informationen finden Sie unter www.mintzukunft.de

Sie sind Biowissenschaftler und möchten Ihre Begeisterung für die Biologie und die Naturwissenschaften an junge Menschen weitergeben?
Dann werden Sie "Botschafter" im Netzwerk "MINT-Zukunft schaffen".

November 2014: MINT-BotschafterIn des VBIO ausgezeichnet

Auf der diesjährigen Jubiläumskonferenz wurden 25 ehrenamtlichen MINT-BotschafterInnen des bundesweiten MINT-Botschafter-Netzwerkes ausgezeichnet. Mit dabei: Ulrike Hölting vom VBIO. Herzlichen Glückwunsch! www.vbio.de/informationen/alle_news/e17162

application/pdf   MINT-Botschafterbroschüre (2.9 MB)
Vorstellung der Preisträger 2014

Zahlen & Fakten

application/pdf   MINT-Frühjahrsreport 2014: (249KB)
MINT – Gesamtwirtschaftliche Bedeutung und regionale Unterschiede
application/pdf   Zusammenfassung MINT-Frühjahrsreport 2014: (114KB)
MINT – Gesamtwirtschaftliche Bedeutung und regionale Unterschiede

.

application/pdf   Status Quo "MINT - Zukunft schaffen" (122KB)
Bestandsaufnahme des Vorsitzenden, Thomas Sattelberger, vom Oktober 2012

Mangel oder Überschuss?

Ja gibt es ihn nun, den Mangel an MINT-Kräften., oder gibt es ihn nicht? Unterschiedliche Studien kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Hier eien gegenüberstellung der Methodiken.

application/pdf   Methodenvergleich (170KB)
Vergleich der Methodiken verschiedener Studien zur Abschätzung des Bedarfes an MINT-Kräften

Kooperationspartner MNU

Der Deutsche Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts, der Förderverein MNU, ist einer der größten Fachlehrerverbände Deutschlands.
Er vertritt die Fachinteressen der Mathematik-, Biologie-, Chemie-, Physik- und Informatiklehrer aller Schulformen. Der Förderverein wurde 1891 gegründet und hat seitdem maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts in Deutschland genommen.
  http://www.mnu.de

Link

MINTZirkel
(kostenlose) Zeitung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik, die sich insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer richtet
http://www.klett-mint.de/unterricht-und-erziehung/mint-zirkel/

 

 
top