News Detailansicht

Landesverband Bayern setzt sich für Stärkung des Schulfaches Biologie ein

Der Landesverband Bayern des VBIO hat den Bayerischen Landtag in einer Petition aufgefordert, die Biologie im neuen Schulsystem G9 zu stärken.

Die Bildungspolitik der vergangenen 20 Jahre hat das gesamte Schulsystem unter Zeitdruck gesetzt. Nach langen Debatten wird nun der Weg zum Abitur in Bayern wieder wie früher 13 Jahre dauern, mit einer „Überholspur“ für schnelle Schüler *Innen. Insgesamt soll die Zahl der Wochenstunden im Vergleich zum G8 um etwa 18 Stunden steigen.

Der Landesverband Bayern plädiert in seinem Brief an den Bildungsausschuss dafür, die Biologie in der Stundentafel des neuen G9-Gymnasiums entsprechend seiner gesellschaftlichen Relevanz zu stärken. Denn obwohl Nachhaltigkeit als eine Leitlinie im neuen LehrplanPLUS festgelegt ist, werden wichtige Themen wie die Bedeutung der Biodiversität bislang nur marginal berücksichtigt. Desweiteren sollten dem Landesverband nach im Lehrplan der Oberstufe verpflichtend für alle Schüler* Innen Prinzipien und Anwendungen der modernen Biowissenschaften sowie alltagsrelevante biomedizinische Grundlagen verankert werden.

Der Bildungsausschuss des bayerischen Landtags hat das Anliegen des VBIO Landesverbands Bayern für berechtigt und durchführbar erklärt, nun befindet es sich in Händen der Staatsregierung und wird hoffentlich in das neue Bildungspaket eingebettet.

VBIO-LV Bayern
Den vollständigen Text der Petition finden Sie unter:
https://www.vbio.de/vbio/content/e25/e19417/e21300/e36969/filetitle/G9-GymnasienStundentafelBiologieBildungsausschuss2017VBIO_ger.pdf

18.05.2017

 

 
top