News Detailansicht

Von Blumen und Bienen – und Schwärmern und Kolibris

Blütenpflanzen passten ihre Blüten im Laufe der Evolution immer wieder an neue Bestäuber an. Insekten, Vögel und Fledermäuse haben somit entscheidend zur enormen Vielfalt von Blütenmerkmalen beigetragen – und somit letztendlich zur Artenbildung. Wie eines dieser durch Bestäuber selektierten Merkmale die Artbildung vorantrieb, zeigten Wissenschaftler am Beispiel der Petunien: Die Speicherung von UV-Licht, und damit die Farbigkeit der Blüten, war offenbar ausschlaggebend für die Bildung zweier neuer Arten.


*****


Sheehan, H. et al. (2016): MYB-FL controls gain and loss of floral UV absorbance, a key trait affecting pollinator preference and reproductive isolation, Nature Genetics, 48: 2, (Februar 2016), doi:10.1038/ng.3462.
Mehr dazu unter: Pflanzenforschung.de
http://www.pflanzenforschung.de/de/journal/journalbeitrage/von-blumen-und-bienen-und-schwaermern-und-kolibris-neu-10572/

09.02.2016

 

 
top