VBIO

Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin - VBIO e.V.

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017!

Übrigens: In diesem Jahr kann der VBIO auf sein zehnjähriges Bestehen zurückblicken. In diesen zehn Jahren konnten wir Einiges erreichen; aber noch mehr bleibt zu tun, um die Interessen der Biowissenschaften angemessen zu vertreten.
Machen Sie mit: Gemeinsam für die Biowissenschaften!

 
...News...
VBIO nimmt Stellung zur Novelle des Naturschutzgesetzes
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit bereitet derzeit eine Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes vor. Bei dieser geht es um... »mehr
Biowissenschaftler zur Debatte um die Änderung des Gentechnikgesetzes
Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.) hat sich gemeinsam mit Fachgesellschaften aus den Bereichen Molekularbiologie... »mehr
Mais macht Hamster zu Kannibalen
Verhängnisvolle Eintönigkeit: Für Feldhamster kann das Leben in Mais-Monokulturen fatal enden. Denn die einseitige Maiskost verursacht einen Vitaminmangel, d... »mehr
Ein tiefer Blick ins Protein
Lichtmikroskope erlauben immer genauere Blicke in die Welt des Allerkleinsten. Nun haben Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts in ... »mehr
127 auf einen Streich...
Wissenschaftler aus Deutschland (Bonn) beschreiben 127 neue Arten „Mini-Maikäfer“ (eine Käfergruppe mit dem lateinischen Namen Sericini) aus der Region d... »mehr
Wie Darmbakterien krank machen
Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia pseudotubercu... »mehr
„Bring es wieder“, aber mit Maß und Ziel – Apportieren belastet die Vorderbeine von Hunden
Jagdhunde, wie die beliebte Rasse der Retriever, sind bestens geeignet, um Vögel oder kleines Wild zu apportieren. Das getragene Gewicht belastet allerdings d... »mehr
Experten kritisieren Änderung des Gentechnikgesetzes
Der Entwurf zur geplanten Änderung des Gentechnikgesetzes durch die Bundesregierung (18/10459) stößt bei Experten auf Kritik. In einer Anhörung des Ausschu... »mehr
Spiel mit dem Feuer – wie Eiszeitjäger das Landschaftsbild Europas prägten
Bereits vor 20.000 Jahren haben Jäger und Sammler möglicherweise gezielt Feuer eingesetzt und damit zur Entstehung des lichten Charakters der eiszeitlichen eu... »mehr
Kieselalge in der Antarktis liest je nach Umweltbedingungen verschiedene Varianten seiner Gene ab
Eine vergleichende Genomanalyse des 60 Millionen Basen umfassenden Genoms der Kieselalge Fragillariopsis cylindrus liefert Anhaltspunkte, wie die Anpassung die... »mehr

 

 
top