VBIO > Der VBIO > Presse & Publikationen > Presseerklärungen > Pressemitteilungen 2011

Pressemitteilungen 2011

2011

Sezieren von Tieren im Studium - KBF und Biologenverband begrüßen Mainzer Kompromiss

(Berlin, 25. November 2011) Die Konferenz Biologischer Fachbereiche (KBF) und der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO) halten die Vorgehensweise des Fachbereiches Biologie der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, der Studierenden ab dem Sommersemester 2012 ein Alternativprogramm zum Sezieren von Tieren im Pflichtkurs anbietet, mit Einschränkungen für akzeptabel.

application/pdf   PM : Sezieren von Tieren im Studium (59KB)
(25. November 2011): Sezieren von Tieren im Studium - KBF und Biologenverband begrüßen Mainzer Kompromiss

Prof. Dr. Wolfgang Nellen neuer Präsident des Biologenverbandes VBIO

Neuer Präsident des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.) ist Prof. Dr. Wolfgang Nellen von der Universität Kassel. Er wurde mit großer Mehrheit von der Bundesdelegiertenversammlung in sein neues Amt gewählt. Nellen, bisheriger Vizepräsident des Verbandes, löst damit Prof. Dr. Diethard Tautz vom Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie ab, der den VBIO seit 2009 geführt hatte. Der neue Präsident wird unterstützt von einem insgesamt neunköpfigen Präsidium aus Wissenschaftlern und Praktikern aus Schule, Hochschule und Forschungseinrichtungen. Diesem gehören außer Nellen folgende weitere Persönlichkeiten an: Die Vizepräsidenten Prof. Dr. Bernd Müller-Röber (Universität Potsdam und MPI für molekulare Pflanzenphysiologie) und Prof. Dr. Diethard Tautz (MPI für Evolutionsbiologie, Plön), als Schatzmeister Dr. Jörg Klug (Universität Gießen) sowie Prof. Dr. Susanne Bickel (Universität Düsseldorf), Dr. Matthias Bohn (Bad Arolsen), Prof. Dr. Reinhard Krämer (Universität Köln), Prof. Dr. Angelika A. Noegel (Universität Köln) sowie Prof. Dr. Reinhard Paulsen (KIT, Karlsruhe).

application/pdf   PM: Prof. Dr. Wolfgang Nellen neuer Präsident des Biologenverbandes VBIO (50KB)
(8. November 2011): Prof. Dr. Wolfgang Nellen neuer Präsident des Biologenverbandes VBIO

„…sich Rath bei der Biologie holen“ -
Treviranus-Medaille des VBIO an Dr. Holger Zinke verliehen


(Berlin, 07. November 2011) Am 4. November hat der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin seine höchste Auszeichnung, die Treviranus-Medaille, an Dr. Holger Zinke verliehen. Ganz im Sinne des Namensgebers Gottfried Reinhold Treviranus hat sich Dr. Holger Zinke immer wieder „Rath bei der Biologie“ geholt, von der Natur gelernt und dieses Wissen konsequent für die Entwicklung von innovativen Produkten genutzt.

application/pdf   PM: „…sich Rath bei der Biologie holen“ (113KB)
(7. November 2011) Treviranus-Medaille des VBIO an Dr. Holger Zinke verliehen
image/jpeg   Dr. Holger Zinke (2.9 MB)
Anlässlich des Tages der Biowissenschaften 2011 wurde Dr. Holger Zinke, CEO der BRAIN AG, mit der Treviranus Medaille des VBIO ausgezeichnet. © VBIO 2011 Abdruck freigegeben mit Quellenangabe
image/jpeg   Dr. Zinke und Laudatoren (509KB)
Der Preisträger Dr. Holger Zinke, CEO der BRAIN AG, und seine Laudatoren Prof. Dr. Diethard Tautz (Präsident des VBIO, links) und Prof. Dr. Bernd Müller- Röber (Universität Potsdam/MPI für Molekulare Pflanzenphysiologie, rechts) © VBIO 2011 Abdruck freigegeben mit Quellenangabe

Biologenverband zeichnet Dr. Holger Zinke mit der Treviranus-Medaille aus

Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.) ehrt den Biologen und Unternehmer Dr. Holger Zinke mit der Treviranus-Medaille. Die höchste Auszeichnung des Biologenverbandes wird anlässlich des Tages der Biowissenschaften 2011 in Berlin übergeben. Der VBIO würdigt damit die führende wissenschaftliche, unternehmerische und branchenvernetzende Rolle des Preisträgers auf dem Gebiet der Bioökonomie und speziell der weißen und industriellen Biotechnologie.
Holger Zinke hat die Biologie zum Mittelpunkt seiner unternehmerischen Aktivitäten gemacht. Er erkannte frühzeitig das wirtschaftliche Potential des „Werkzeugkastens der Natur“ und nutze diesen konsequent für die Entwicklung von innovativen Produkten und Verfahren.

application/pdf   Biologenverband zeichnet Dr. Holger Zinke mit der Treviranus-Medaille aus (34KB)
26. Oktober 2011: Verleihung der Treviranus-Medaille

Exzellente Nachwuchs-Biowissenschaftler mit BIOTECHNICA Studienpreis 2011 ausgezeichnet

Matthias Zehner vom LIMES-Institut der Universität Bonn erhielt am 12. Oktober den diesjährigen BIOTECHNICA Studienpreis. Er untersuchte die molekularen Mechanismen der Mannoserezeptor-vermittelten Kreuzpräsentation, die eine wesentliche Rolle in der Immunreaktion gegen Viren oder Tumoren spielt. Weitere Auszeichnungen gingen an Sebastian Gruber von der Ludwig-Maximilians-Universität in München sowie an Lena Veit von der Tübingen Graduate School of Neural and Behavioural Sciences.

application/pdf   PM: Exzellente Nachwuchs-Biowissenschaftler mit BIOTECHNICA Studienpreis 2011 ausgezeichnet (31KB)
12. Oktober 2011: BIOTECHNICA Studienpreis
image/jpeg   Pressefoto (A. Keudel, Deutsche Messe) (3.2 MB)
Die Preisträger des BIOTECHNICA Studienpreises 2011: Lena Veit (3. Preis), Matthias Zehner (1. Preis) und Sebastian Gruber (2. Preis)
image/jpeg   Pressefoto (A. Keudel, Deutsche Messe) (3.8 MB)
Die Preisträger und Laudatoren des BIOTECHNICA Studienpreises 2011. Von links nach rechts: Prof. D. Tautz (Präsident VBIO), L. Veit (3. Preis), M. Zehner (1. Preis), S. Gruber (2. Preis)", Dr. A. Gruchow (Vorstand Deutsche Messe) Dr. R. Mauritz, Director R&D Roche Applied Science

VBIO lädt Lehrkräfte zu Workshop zum bilingualen Fachunterricht – Biologie-Verband neuer Partner der Initiative "MINT Zukunft schaffen"

Berlin, 09.09.2011. Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e.V.) veranstaltet am 9. September 2011 den Workshop "How to teach Biology" an der Universität Kassel. Bereits zum fünften Mal lädt der VBIO Lehrerinnen und Lehrer ein, sich über den englischsprachigen Fachunterricht in Biologie und Chemie auszutauschen. „Kochrezepte aus der Welt der Biologie sind Vorbilder für modernste Technologien, wir lernen von Lotosblüten, Rochen, Fliegen um Zukunft für uns zu gestalten. Ohne den Verband Biologie wäre MINT unvollständig.
Der Verband ist mit 35.000 Biowissenschaftlern als neuer Partner der Bildungsinitiative "MINT Zukunft schaffen" eine Riesenchance, um neue Botschafterinnen und Botschafter“ zu gewinnen, so Dr. Ellen Walther-Klaus, Geschäftsführerin der Initiative.

Dr. Matthias Bohn, Präsidiumsmitglied des VBIO und Leiter des AK Schulbiologie, bewertet bilingualen Fachunterricht als wichtigen Baustein der MINT-Bildung. „Die Bedeutung des englischsprachigen Unterrichts in den naturwissenschaftlichen Schulfächern hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Er vermittelt frühzeitig Erfahrungen im Umgang mit der international vorherrschenden Fachsprache und fremdsprachlichen Fachtexten“, so Bohn. „Eine Fähigkeit, die zukünftige MINT-Kräfte nicht frühzeitig genug trainieren können.“

application/pdf   PM: Biologie-Verband neuer Partner der Initiative "MINT Zukunft schaffen" (128KB)
VBIO lädt Lehrkräfte zu Workshop zum bilingualen Fachunterricht – Biologie-Verband neuer Partner der Initiative "MINT Zukunft schaffen"

„Biologie und Bioökonomie“ - Tag der Biowissenschaften 2011 findet am 5. November in Berlin statt

Der traditionsreiche „Tag der Biowissenschaften“ des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.) findet am 5. November im Berliner Umweltforum statt. Im Mittelpunkt steht das hochaktuelle Thema der Bioökonomie. Fachwissenschaftler werden in interessanten, allgemein verständlichen Vorträgen und Diskussionen beleuchten, welchen Beitrag die Biowissenschaften zum Konzept des bio-basierten Wirtschaftens leisten können.

application/pdf   PM: „Biologie und Bioökonomie“ - Tag der Biowissenschaften 2011 findet am 5. November in Berlin statt (29KB)
01. September: „Biologie und Bioökonomie“ - Tag der Biowissenschaften 2011 findet am 5. November in Berlin statt

Am Puls der Zeit? - BTA-Ausbildung in Zeiten des europäischen Qualifikationsrahmens

Die 27. Fachdidaktiktagung des Arbeitkreises BTA-Ausbildung im VBIO findet vom 15. bis 16. September 2011 in Marburg statt. Schwerpunkt der Tagung ist die Aktualisierung und Angleichung der Anforderungsprofile für Tätigkeit und Ausbildung Biologisch-technischer Assistenten (BTA) in Hinblick auf den europäischen Arbeitsmarkt.

application/pdf   PM: 27. Fachdidaktiktagung des Arbeitkreises BTA-Ausbildung im VBIO (19KB)
09. August: Am Puls der Zeit? - BTA-Ausbildung in Zeiten des europäischen Qualifikationsrahmens

How to teach Biology - Workshop zum bilingualen Unterricht findet 2011 zum fünften Mal statt
Am 9. September 2011 treffen sich an der Universität Kassel Lehrerinnen und Lehrer zum V. Workshop „Englischsprachiger Biologie- und Chemieunterricht an deutschen Schulen". Auf Einladung des VBIO und der MNU werden sie sich über den englischsprachigen Fachunterricht in Biologie und Chemie austauschen.
Erwartet werden mehr als 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland, die sich auch in diesem Jahr auf ein vielfältiges Fortbildungsprogramm freuen dürfen. Vorgesehen sind neben einem kompakten Überblick über den Biologie- und Chemieunterricht in Großbritannien auch wieder Berichte aus den Bundesländern sowie eine Diskussion über die Verbesserung der Rahmenbedingungen für den bilingualen Unterricht. Im Mittelpunkt stehen auch in der fünften Auflage des Workshops wieder Vorstellung und Diskussion konkreter, praxiserprobter Materialien und Methoden.

application/pdf   PM: V. Workshop zum bilingualen Biologieunterricht (29KB)
17. Juni: How to teach Biology – Workshop zum bilingualen Biologieunterricht findet 2011 zum fünften Mal statt

Naturwissenschaftler zeichnen mehr als 10.000 Abiturienten aus
Preise für Spitzenleistungen in Biologie, Chemie, Mathematik und Physik

Die naturwissenschaftlich-mathematischen Fachgesellschaften werden in diesem Jahr bundesweit wieder mehr als 10.000 Abiturienten für herausragende Leistungen in den Schulfächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik auszeichnen. Die Anerkennung, die auf Vorschlag der Schulen geschieht, umfasst einen Buchpreis aus dem jeweiligen Fachgebiet und eine kostenfreie, einjährige Mitgliedschaft in einer der Fachgesellschaften.
Mit der Verleihung der Abiturpreise wollen die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV), die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO) Jugendliche in ihrem Interesse für die Naturwissenschaften bestärken und auch ein gesellschaftspolitisches Zeichen setzen.

application/pdf   PM: Naturwissenschaftler zeichnen mehr als 10.000 Abiturienten aus (16KB)
8. Juni: Gemeinsame Pressemitteilung von GDCh (Gesellschaft Deutscher Chemiker), DMV (Deutsche Mathematiker-Vereinigung), DPG (Deutsche Physikalische Gesellschaft) und VBIO (Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin)

VBIO vergibt Karl-von-Frisch-Preis an die besten Biologie-Abiturientinnen und Abiturienten in Hessen

Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO e. V.) zeichnet in diesem Jahr 27 hessische Abiturientinnen und Abiturienten mit dem Karl-von-Frisch-Preis aus. Der Preis wird kompetitiv nur an die hessenweit besten Abiturienten im Fach Biologie vergeben. Die Preisträger erhalten neben ihrer Urkunde einen Buchpreis sowie eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft im VBIO. Die Urkunden werden im Rahmen einer zentralen Veranstaltung am Samstag, dem 4. Juni, im großen Hörsaal des Fachbereichs Biologie in Marburg überreicht.

application/pdf   PM: VBIO vergibt Karl-von-Frisch-Preis an die besten Biologie-Abiturientinnen und Abiturienten in Hessen (24KB)
(01. Juni): VBIO vergibt Karl-von-Frisch-Preis an die besten Biologie-Abiturientinnen und Abiturienten in Hessen

„Deine Zukunft: Biowissenschaften“
Neues Informationsangebot des VBIO zur Berufsorientierung in den Biowissenschaften


Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.)) informiert in der jüngst erschienenen Veröffentlichung „Deine Zukunft: Biowissenschaften“ umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten der Berufsausbildung und des Studiums in dem vielfältigen Bereich der Biowissenschaften. Die kostenlose Broschüre bietet gebündelte Informationen über Ausbildungswege, Dauer und Kosten der Ausbildung, Gehälter, Bolognareform, Bachelor- und Masterstudiengänge sowie Berufs- und Karrierechancen.

application/pdf   PM: Deine Zukunft Biowissenschaften (28KB)
(10. Mai 2011): Neues Informationsangebot des VBIO zur Berufsorientierung in den Biowissenschaften

BIOTECHNICA Studienpreis 2011 für exzellente biowissenschaftliche Abschlussarbeiten ausgeschrieben

(Berlin, 14. April 2011) Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.) schreibt den BIOTECHNICA Studienpreis aus. Verfasser hervorragender experimenteller Abschlussarbeiten aus allen Bereichen der Biowissenschaften können sich bis zum 15. Juli 2011 bewerben. Der Studienpreis von 2011 wird auf der BIOTECHNICA verliehen, die vom 11. bis 13. Oktober in Hannover stattfindet. Auswahlkriterium ist neben wissenschaftlichem Pioniergeist vor allem auch eine interdisziplinäre Herangehensweise. Der Preis wird von Roche, dem weltweit größten Biotechnologie-Unternehmen, mit insgesamt 5.000 Euro unterstützt.

application/pdf   PM: BIOTECHNICA Studienpreis 2011 (27KB)
(14.04.2011): BIOTECHNICA Studienpreis 2011 für exzellente biowissenschaftliche Abschlussarbeiten ausgeschrieben

Biotech & Pharma Business Summer School 2011 bietet Überblick über Arzneimittelentwicklung

Einen kompakten Überblick über Rahmenbedingungen und Regulationen in der Arzneimittelentwicklung bietet die „Biotech & Pharma Business Summer School - from target to market“. Der bewährte Intensivkurs findet in diesem Jahr vom 29. August bis zum 2. September 2011 auf dem Campus Berlin-Buch statt. Für Konzeption und Organisation zeichnen der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBIO e. V.) und das Gläserne Labor verantwortlich.

application/pdf   PM: Biotech & Pharma Business Summer School 2011 (34KB)
06. April 2011: Biotech & Pharma Business Summer School 2011 bietet Überblick über Arzneimittelentwicklung

jobvector career day in München – Turbo für die Karriere

Auf dem jobvector career day - dem Recruiting Event für Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker - suchen Unternehmen am 30. März in München qualifizierte neue Mitarbeiter. Veranstaltet wird der career day von jobvector.de, mit Unterstützung vom Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO e.V.). Der Eintritt ist frei.

application/pdf   PM: Jobvector Career Day in München (35KB)
21.03.2010: Jobvector Career Day in München

Debatte mit Schlagseite – Nachhaltigkeitsdefizite bei Bio-Kraftstoffen stärker thematisieren

Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO e. V.) fordert, in der Diskussion um den „Biosprit“ E10 Nachhaltigkeitsaspekten größere Aufmerksamkeit zu widmen. Wesentliche Rückkoppelungseffekte auf die Landnutzung, die biologische Vielfalt und auf das Klima wurden bei der Gesetzgebung nicht ausreichend bedacht und wissenschaftlich fundierte Warnungen ignoriert.

application/pdf   PM: Debatte mit Schlagseite (28KB)
08.03.2011: Debatte mit Schlagseite – Nachhaltigkeitsdefizite bei Bio-Kraftstoffen stärker thematisieren

Von der Forschung zur Erstanwendung am Menschen – Praxisseminar zeigt Erfolgsstrategien für die Präklinik

Am 10. Juni findet auf dem Campus Berlin-Buch das Praxisseminar „Frühe Pharmaentwicklung - Von der Forschung bis zur Erstanwendung am Menschen“ statt. Experten aus der Biotech- und Pharmaindustrie geben einen kompakten Überblick über die wichtigsten Bausteine der präklinischen Entwicklung und erläutern praxiserprobte Beispiele, wie der schwierige Übergang zur klinischen Entwicklung und zu einem frühen proof of concept optimal gemeistert werden kann.

application/pdf   Ankündigung Praxisseminar Präklinik (253KB)
Gemeinsame Ankündigung des VBIO mit Campus Berlin-Buch, NetDDD, CONELIS und Gläsernes Labor

Orientierung im Master-Dschungel – Biologenverband VBIO präsentiert neuen Online-Studienführer

(Berlin, 26.1.2011) Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO e. V.) hat heute einen neuen Online-Studienführer für biowissenschaftliche Master-Studiengänge frei geschaltet. Unter www.master-bio.de finden Studieninteressierte redaktionell aufbereitete Informationen zu den über 500 biowissenschaftlichen Master-Studiengängen, die mittlerweile an deutschen Hochschulen angeboten werden.

application/pdf   PM: Online Studienführer www.master-bio.de (19KB)
26.01.2011: Orientierung im Master-Dschungel – Biologenverband VBIO präsentiert neuen Online-Studienführer

 



 
top