VBIO > Der VBIO > Landesverbände > Hamburg > Aktivitäten im LV Hamburg

Aktivitäten im LV Hamburg

Zusammenschluss der Junior-GBM Hamburg & VBIO-Start Hamburg zur
Nachwuchsgruppe Life Science Hamburg

Die Nachwuchsgruppe Life Science Hamburg bildete sich aus der bereits bestehenden Junior-GBM Hamburg und der neu etablierten VBIO-Start Gruppe Hamburg im Januar 2014. Es handelt sich um eine studentische Vereinigung mit über 50 Mitgliedern aus den Studiengängen Molecular Life Science, Biologie und Nanowissenschaften der Universität Hamburg.




.

ZIELE


Kommunikation
Der semester- und fachübergreifende Kontakt zwischen Studierenden wird vorangetrieben

Vernetzung
Verbindungen zu universitären Bereichen, außeruniversitären Instituten und der regionalen Wirtschaft wird hergestellt

Austausch
Der überregionale Kontakt zu anderen Vereinigungen, Ortsgruppen, aktiven Mitgliedern und anderen Wissenschaftlern wird weiter gefördert

Weiterbildung
Zur interdisziplinären Weiterbildung werden selbst initiierte Kolloquiums-Reihen an der Universität, Informationsveranstaltungen, diverse Betriebsbesichtigungen und gemeinsame Besuche von deutschlandweiten Fach-Symposien, sowie Job-Messen organisiert

Vermittlung
Durch das Zusammenbringen von universitätsinternen und -externen Arbeits- und Forschungsgruppenleitern werden Studierenden verschiedene, auch fachübergreifende Möglichkeiten aufgezeigt, ihre wissenschaftliche Kompetenz in Praktia und Abschlussarbeiten weiter auszubauen

Ideen verwirklichen
Allen Interessenten der Biowissenschaften soll eine Möglichkeit geboten werden, Projekte und Ideen gemeinsam und aktiv zu verwirklichen




.

Kommende Veranstaltungen 2014/15


Auch für das Wintersemester 2014/15 stehen bereits viele Ideen und konkrete Pläne im Raum. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Nachwuchsgruppe Life Science Hamburg.


Winter-Kolloquiums-Reihe 2014
Das Hauptaugenmerk der Ortsgruppe wird im Wintersemester auf dem Winter-Kolloquium liegen. Ab dem 09. Oktober werden jeden Donnerstag Arbeitsgruppenleiter ausgewählter regionaler Arbeitsgruppen aus dem Gebiet der Life Science eingeladen. Ziel ist es, neue Arbeitsgruppen kennenzulernen und Kontakt auf- und auszubauen, um so im Endeffekt mehr Möglichkeiten sowohl für Studierende als auch für die Arbeitsgruppenleiter zu schaffen. Durch verschiedene Sprecher werden in diesem Jahr die Universität Hamburg (UHH), das Universitätsklinikum Eppendorf (UKE), das Heinrich-Pette-Institut für experimentelle Virologie (HPI), das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM), das Zentrum für molekulare Neurobiologie (ZMNH), das Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY), sowie das Helmholtz-Zentrum Geesthacht vorgestellt. Die einzelnen Termine des Kolloquiums finden sich unter "Termine in Hamburg".


GBM-Sommersymposium 2015 in Hamburg
Zweimal im Jahr finden Symposien der GBM statt. Die Nachwuchsgruppe Life Science Hamburg freut sich zu verkünden, dass das Sommersymposium 2015 in Hamburg stattfinden wird. Die weitläufige Planung läuft bereits auf Hochtouren. Über das anstehende Programm und die Redner des Symposiums werden wir bald berichten können.




.

Vergangene Aktivitäten


Einjähriges Jubiläum der Nachwuchsgruppe Life Science Hamburg 2014
Nachdem die Nachwuchsgruppe Life Science Hamburg im April ihr einjähriges Bestehen gefeiert hat, wurde am 18. Juli zusammen mit dem Fachschaftsrat Molecular Life Science der Uni Hamburg ein Jubiläums- und Info-Grillen veranstaltet. In diesem Rahmen wurde das erste Jubiläum der Nachwuchsgruppe gefeiert und gleichzeitig wurden interessierte Kommilitonen über die Arbeit der Gruppe informiert.


Sommerfest an der Chemie an der Universität Hamburg 2014
Das jährlich stattfindende Sommerfest der Chemie, dieses Jahr am 3. Juli, durfte natürlich nicht ohne Beteiligung der Nachwuchsgruppe Life Science Hamburg stattfinden. So wurde beim Cocktailverkauf über die GBM, den VBIO und die Arbeit der Ortsgruppe Hamburg informiert. Wer es schaffte seine Origami-Künste anhand ausgelegter Flyer überzeugend unter Beweis zu stellen, konnte sogar den ein oder anderen Cocktail, natürlich in GBM- und VBIO-Farben, gewinnen. So gelang es über 100 Flyer in Umlauf zu bringen, die noch immer die Chemie schmücken!


Stadtgruppenaustausch nach Darmstadt 2014
Vom 13. bis zum 15. Juni fand der erste Teil eines Stadtgruppenaustausches zwischen der Hamburger und der Darmstädter Junior-GBM statt. Mit 7 Hamburgern waren die Hamburger das Wochenende über in Darmstadt zu Besuch und haben sich von den Darmstädtern die Stadt, die Uni und das Nachtleben der Stadt zeigen lassen. Neben einigen Vorträgen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, das iGEM-Labor und das Forschungsprojekt der Darmstädter iGEM-Gruppe kennenzulernen und Kontakt mit dem verantwortlichen Professor zu knüpfen.


Junior-GBM Sommersymposium 2014 in Tübingen
Mit 16 Teilnehmern aus Hamburg und einem Kommilitonen aus Bielefeld hat die Hamburger Ortsgruppe als größte Reisegruppe am diesjährigen Sommersymposium vom 23. - 25. Mai 2014 der Junior-GBM in Tübingen teilgenommen. Neben dem spannenden wissenschaftlichen Programm, das im Schwerpunkt den Forschungs- und Studienstandort Tübingen vorgestellt hat, wurde ein umfangreiches und ebenso abwechslungsreiches Rahmen- und Freizeitangebot geschaffen. Einen großen Dank nach Tübingen für die überaus gelungene Veranstaltung und Organisation!


Studententagung 2014 - an der Helmut Schmidt Universität Hamburg
Auf der 11. Studententagung Hamburg - Innovative Medizin- und Biotechnologie 2014 am 14. Mai an der Helmut-Schmidt-Universität hatten Studierende der Life Science Studiengänge der fünf Hamburger Hochschulen (HAW, HSU, TUHH, UKE, UniHH) die Möglichkeit, ihre Projekt-, Diplom- und Doktorarbeiten in Form von Vorträgen oder Posterpräsentationen vorzustellen. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein Messeprogramm, bei welchem einige regionale Unternehmen aus der Life Science-Branche, wie auch die Nachwuchsgruppe Life Science Hamburg mit Ständen vertreten waren und über sich informierten.


Betriebsbesichtigung 2014 - Indivumed GmbH Hamburg
Die erste Betriebsbesichtigung in diesem Jahr fand am 25. April bei der Indivumed GmbH in Hamburg statt. Mit 13 Teilnehmern wurde das Unternehmen in Hamburg nahe dem Universitätsklinikum Eppendorf für eine mehrstündige Betriebsbesichtigung besucht. Nach einer Präsentation über die Unternehmensstruktur und die Arbeit bei Indivumed wurden alle Fragen offen und ausführlich beantwortet und gerade in Bezug auf den Berufseinstieg für junge Absolventen gab es viele Infos und Tipps. Im Anschluss fand eine Führung durch die örtlichen Labore statt. Wir danken Fr. Dr. David herzlich für ihre Mühen und die Möglichkeit dieser spannenden Besichtigung!


Betriebsvorstellung 2014 - Eppendorf AG Hamburg
Am 24. April fand eine Betriebsvorstellung der Eppendorf AG durch die dortige Projektmanagerin Fr. Claussen in den Räumen der Uni Hamburg statt. Neben dem Vortrag diente die anschließende rund einstündige Gesprächsrunde bei einem Buffet die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit Fr. Claussen. Mit rund 20 Teilnehmern war eine spannende und ausführliche Diskussion möglich und wir bedanken uns herzlich bei Fr. Claussen für ihren Einsatz.


Mosbacher Koloquium 2014
Vom 27. - 29. März fand in Mosbach das Mosbacher Kolloquim statt. Aus Hamburg nahmen 11 Mitglieder teil. Neben dem spannenden wissenschaftlichen Programm ist vor allem das Rahmenprogramm mit Kommilitonen aus ganz Deutschland zu erwähnen.
Auf der bundesweiten Junior-GBM-Versammlung wurden unter anderem die neuen Bundessprecher gewählt.


Winterkolloquium 2013/14

Die Kolloquiumsreihe 2013/14 diente der Vorstellung ausgewählter Arbeitsgruppen im Hinblick auf potentielle Praktika, Projektstudien und Abschlussarbeiten. Im Rahmen eines rund einstündigen Treffens stellten die Arbeitsgruppenleiter die Arbeit ihrer Gruppen kurz vor und erläutern die fachliche Thematik. Im Anschluss fand bei einem kleinen Buffet eine offene Gesprächsrunde statt. Im Rahmen des Winterkolloquiums konnten schlussendlich einige Abschlussarbeiten für Bachelor- oder Masterstudierende, auch an externen Instituten, vermittelt werden.


Betriebsbesichtigung 2013 - Evotec AG Hamburg
Am 26. September fand die erste selbstorganisierte Betriebsbesichtigung der Ortsgruppe Hamburg statt. 20 interessierte StudentInnen aus den Studiengängen Molecular Life Sciences, Nanowissenschaften, Chemie und Biologie besuchten die Evotec AG, eines der größten Unternehmen im Bereich der Arzneimittelforschung in Hamburg. Nach einer ausführlichen Präsentation über das Unternehmen und einige allgemeine Informationen, wurden wir im Rahmen einer Betriebsbegehung durch die verschiedenen Abteilungen geführt. Im Anschluss wurden in einer netten Gesprächsrunde alle noch offenen Fragen beantwortet. Vielen Dank für diesen ereignisreichen und spannenden Tag an die Mitarbeiter von Evotec, und natürlich ganz besonders an Frau Dr. Simonis-Redlin, Frau Hansen und an Herrn Dr. Hesterkamp.

 

Jetzt dem VBIO beitreten! Werden Sie Teil einer starken Community Mehr Informationen


 
top