VBIO > Der VBIO > Landesverbände > Bayern > Bücher - Rezensionen > 2014/2015 Bücher-Rezensionen

Bücherrezensionen

Jürgen Tautz: Die Erforschung der Bienenwelt - Neue Daten, neues Wissen
(Rezension von Elke Weinhardt)

In seinem kürzlich erschienenem Buch „Die Erforschung der Bienenwelt – Neue Daten, neues Wissen“ schlägt Jürgen Tautz einen Bogen durch den Lebenszyklus eines Bienenvolkes und zeigt eindrucksvoll den aktuellen Stand und die Erkenntnisse der Bienenforschung. Wer kennt schon die Heizerbiene oder die Tankstellenbiene? Wie bringt man Bienen zum lügen und welche Erkenntnisse lassen sich dabei für das Verständnis des Schwänzeltanzes gewinnen? Welche neuen Fragestellungen ergeben sich aus der Kombination von altem Wissen und den neu gewonnenen Daten? Auf gerade mal 77 Seiten stellt uns Jürgen Tautz in 4 Kapiteln und mit vielen hilfreichen Abbildungen und Fotos der kleinen pelzigen Helfer die vielfältigen Aufgaben des Superorganismus „Bien“ vor. Nebenbei erklärt er verschiedene alte und neue Versuchsaufbauten und technische Neuerungen, und damit die notwendige Zusammenarbeit der unterschiedlichen Forschungszweige sowie die kollegiale Mitarbeit der Bienenforscher aus aller Welt, ohne die das Vorankommen in der Forscherwelt schwierig wäre. Das Projekt HOBOS stellt die gewonnenen Daten für jeden öffentlich zur Verfügung und in kurzen Filmen (erreichbar durch verschiedene Video-Links) werden manche Themen sogar noch anschaulicher dargestellt.
„Die Erforschung der Bienenwelt“ macht neugierig, sich die Bienen in HOBOS selber mal genau anzuschauen und mit zu forschen.
Herausgegeben in Zusammenarbeit mit dem KlettMINT Verlag und der Audi Stiftung für Umwelt.

Michael Groß: Die Invasion der Waschbären - und andere Expeditionen in die wilde Natur
(Rezension von Elke Weinhardt)

Keineswegs handelt es sich um eine Sammlung von Exkursionsberichten oder Märchen mit Happy End - vielmehr spannen die einzelnen „Geschichten“ mehrere Bögen durch Raum, Zeit und den einzelnen Teilbereichen der Biologie. Dadurch bekommt der Leser einen guten Überblick von historischen und aktuellen Ereignissen auf der ganzen Welt und wie sie im Zusammenhang mit biologischen Fragestellungen stehen. Dabei werden vor allem auch Probleme nicht beschönigt, der Faktor Mensch nicht ausgelassen und viele Verbindungen zu wirtschaftlichen, medizinischen und technologischen Schwerpunkten gezogen. Die leicht verständliche Sprache schließt Fachbegriffe nicht aus und es werden auch kompliziertere Zusammenhänge nachvollziehbar erklärt, was das Ganze (gerade auch für Nicht-Biologen) zu einem echten Erlebnis der Wissenschaft macht. Das Stichwort- und Literaturverzeichnis am Ende gibt dem Buch den Charakter eines Nachschlagewerks, welches gerade in Zeiten des Klimawandels eigentlich in jeden Haushalt gehören sollte.
Herzlichen Dank an den Wiley-VCH Verlag für die Überlassung des Rezensionexemplars!

Abschließend eine kurze (eigene) Zusammenfassung des Inhalts

Teil I: Leben
Kurze Geschichte der wissenschaftlichen Entwicklung innerhalb der Biologie – von Sammeln und Beschreiben zur Systembiologie und synthetischen Biologie
Die enge Verknüpfung der Biologie mit den Wissenschaften aus Chemie, Physik, Geologie und Medizin.

Teil II: Zusammen leben
Artenvielfalt – Verluste und Bedeutung
       Pestizide, Pilze und Bienensterben
       Katzen als Beispiel der ökologischen Probleme für Raubtiere
       Haus- vs. Nutz- vs. Wildtiere
Der wirtschaftliche Nutzen eines intakten Ökosystems
       Wale als Beispiel für indirekten Klimaschutz
       Korallen als Indikator
Konflikte zwischen den unterschiedlichen Bedürfnissen von Mensch und Tier
       Kritische Betrachtung der Einrichtung von Schutzgebieten
       Naturschutz im Kreuzfeuer von Politik und Landwirtschaft
Evolution und Überleben
       Koevolution und Landwirtschaft – anthropologische Erkenntnisse
       Globalisierung und Folgen für Schädlinge
Anthropozän – Ursachen und Folgen
       Veränderungen in den Kreisläufen der Elemente und deren Folgen
       Neobiota und Verbreitung der Arten
       Entwicklungen zurück zum Ursprung

Teil III: Aktiv leben
Bakteriophagen gegen Antibiotikaresistenz
Neurowissenschaft über Mäuse
Barcoding
Intelligenz von Krähen, Bewusstsein von Tieren, Sozialverhalten
Ameisen und Orientierung
Genomforschung mit Kieselalgen und deren Beitrag zum Klimawandel und Biotechnologie
Mikroorganismen am Meeresboden und im Darm
Entwicklungsbiologie: Evolution des Kiefers/Zähne, Landgang, horizontaler Gentransfer
Biotechnologie von Proteinschaum und deren mögliche Anwendungen

Teil IV: Weiter leben

Biotechnologie/Robotik
Simulation von Öko- oder anderen biologischen Systemen (Systembiologie)
Der Raubbau der Menschen historisch und aktuell
Aufforderung zum ganzheitlichen Denken als Schluss

 

Jetzt dem VBIO beitreten! Werden Sie Teil einer starken Community Mehr Informationen
Hier geht es zum Fragebogen (nach dem speichern ausfüllbar)


 
top