VBIO > Der VBIO > Fachgesellschaften > EthoGes (Ethologie)

Ethologische Gesellschaft e.V.

Die Ethologische Gesellschaft e.V. wurde am 10. Oktober 1978 in Basel (Schweiz) gegründet. Anwesend waren 116 Gründungsmitglieder. Heute gehören der Gesellschaft etwa 400 Mitglieder an, die vorwiegend aus dem deutschsprachigen Raum kommen.
Die Ethologische Gesellschaft verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Ihr Ziel besteht in der Förderung der verhaltensbiologischen Wissenschaft in Forschung und Lehre.
Mitglied kann werden, wer in der Verhaltensbiologie in der Forschung tätig ist oder war und Empfehlungen von zwei ordentlichen Mitgliedern der Gesellschaft beibringen kann. Willkommen sind auch fördernde Mitglieder, die die Ziele der Gesellschaft unterstützen möchten.
Zweimal pro Jahr erscheint das Mitteilungsblatt der Ethologischen Gesellschaft, u.a. mit den Rubriken Interna, Forschung/Perspektiven, Projekte/Veranstaltungen sowie mit Zusammenfassungen aktueller Diplom-, Examens- und Doktorarbeiten. Das Mitteilungsblatt wird per email an die Mitglieder verschickt.
Die ethologische Gesellschaft vergibt alle zwei Jahre den Niko Tinbergen-Preis an herausragende junge Wissenschaftler/innen. Des Weiteren unterstützt sie im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten kleine Forschungsprojekte sowie die Teilnahme junger Verhaltensbiologen an Fachtagungen. Sie beteiligt sich an der alle zwei Jahre stattfindenden European Conference on Behavioral Biology (ECBB) und richtet jährlich eigene Tagungen zu speziellen Themen aus. Darüber hinaus organisiert sie gemeinsam mit der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (DZG) Graduiertentreffen.


http://www.ethol-ges.org

 

Jetzt dem VBIO beitreten! Werden Sie Teil einer starken Community Mehr Informationen


 
top