VBIO > Der VBIO > Fachgesellschaften > DGfM (Mykologie)

Deutsche Gesellschaft für Mykologie e.V. (DGfM)

Die Gesellschaft wurde im Jahre 1921 als Deutsche Gesellschaft für Pilzkunde (DGfP) zur Förderung der wissenschaftlichen Pilzforschung, der Pilzkenntnis und der Pilzberatung gegründet und nennt sich seit 1977 Deutsche Gesellschaft für Mykologie (DGfM). Ihr gehören mehr als 1300 Mitglieder aus 26 Ländern an.
Die DGfM versteht sich als Interessenvertreterin aller Mykologen und Pilzfreunde Deutschlands und bietet sich als solche allen mykologisch ausgerichteten Verbänden, Vereinen und Arbeitsgemeinschaften an. In ihr finden professionelle Mykologen (Wissenschaftler der Universitäten und Fachhochschulen, öffentlicher Institute und der freien Wirtschaft) sowie Freizeitforscher, Pilzfreunde, Naturschützer und Pilzzüchter Unterstützung und eine fachspezifische Vertretung. 2006 erhielt die DGfM von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) das Vorschlagsrecht für Fachgutachter.

http://dgfm-ev.de/

application/pdf   Lesen Sie mehr über die Aktivitäten der DGfM (21KB)
Aktivitäten, Publikationen und Preise

Der PilzCoach der DGfM seit einem Jahr erfolgreich!

application/pdf   Erfahrungsbericht zum PilzCoach (102KB)
Bericht über die Ausbildung zum PilzCoach - seit einem Jahr erfolgreich
application/pdf   Werden Sie PilzCoach! (388KB)
Flyer zum Ausbildungsgang der DGfM

 

Jetzt dem VBIO beitreten! Werden Sie Teil einer starken Community Mehr Informationen


 
top